Tagesarchiv für 21. Mai 2022

RTZapper

Bayerischer Filmpreis 2021

Samstag, den 21. Mai 2022
Tags:

FR 20.05.2022 | 20.15 Uhr | BR-Fernsehen

Irgendwie ist es stiller geworden um den Söder, Marcus. Seit der bayerische Ministerpräsident nicht mehr seine bundesweit beachteten Corona-Anmerkungen vom Stapel lässt und dabei immer so landesväterlich spricht, weil er sich immer solche Sorgen um uns alle macht, hört man kaum noch etwas von ihm.
Was macht der eigentlich den ganzen Tag?

Im BR-Fernsehen konnte man am Freitagabend eine Antwort darauf finden. Er absolviert jetzt Auftritte in heißen Fußball-Outfits. Im Trikot und in Shorts, natürlich auch mit Fußball unterm Arm, stand er da.
Allerdings war das keine Bewerbung als Bundestrailer – oder wenigstens von 1860 München -, sondern er vergab im Münchner Prinzregententheater den Ehrenpreis beim Bayerischen Filmpreis 2021.

Denn er – und angeblich wirklich nur er – entscheidet, wer diesen Ehrenpreis bekommen soll. Seine Wahl fiel auf den Regisseur Sönke Wortmann, der Söder beispielsweise den Fußballfilm “Das Wunder von Bern” geschenkt habe.

Dann wäre es ja mal Zeit für Outfit-Ideen für die nächsten Jahre: Marcus Söder als Hausmeister – wenn Tom Gerhardt einen Preis bekommt. Marcus Söder als schwuler Winnetouch – wenn Michael Bully Herbig einen Preis bekommt. Marcus Söder als das Sams – wenn Christine Urspruch einen Preis bekommt.
Marcus, jetzt bist du dran!

-> Die Sendung in der ARD-Mediathek (bis 20. Mai 2023) (Söder bei 2:34:20 min)

Hits: 124

RTelenovela

Döner: 6 Euro

Samstag, den 21. Mai 2022
Tags: , , ,

Alles wird teurer. Denn der Ukraine-Krieg ist mehr als der Kampf zwischen Russland und der Ukraine selbst. Der Krieg wird auch mit anderen Mitteln geführt – weltweit. Es ist der Kampf um Ruhstoffe. Die werden knapp und damit teuer. Oder sie bleiben ganz aus, was in Dritte-Welt-Ländern zunehmend katastrophal werden könnte.

Da sind das bei uns ja bislang eher Luxusprobleme – und dennoch fallen die Preissteigerungen natürlich mehr und mehr auf.
In meinem Oranienburger Supermarkt ist sogar die Billig-Margarine nicht mehr billig. Lag sie mal weit unter einem Euro, liegt sie inzwischen bei 1,20 Euro, und selbst das Sonderangebot der Marken-Margarine ist plötzlich preiswerter.
Im Oranienburger Zeitungsladen musste ich neulich feststellen, dass der “stern” auch schon wieder teurer geworden ist, er liegt nun bei 5,50 Euro. Die Tageszeitungen haben ihre Preise schon vor Wochen angehoben.

Am Donnerstagabend war ich in Kremmen schnell noch einen Döner essen. Ich zählte vorher mein Geld ab, ich hatte noch knapp 7 Euro in Bar dabei. Das sollte für einen Döner und eine Cola reichen.
Ähm, nein. Nicht mehr.
Denn der Döner kostet dort jetzt 6 Euro. Schwindelerregend. Pommes liegen knapp unter 4 Euro. Wahnsinn. Es blieb also beim Döner, ohne Getränk.

Und natürlich auch zu Hause wird’s teurer. Gerade erst habe ich freiwillig schon mal meinen Mietnebenkostenanteil um 20 Euro monatlich angehoben – damit Ende 2023 nicht die ganz böse Überraschung kommt.
Und so ziehen sich die Preiserhöhungen durch alle Bereiche des Lebens. Man müsste eigentlich mal genau Buch darüber führen, was man so alles ausgibt – und ob man vielleicht doch schon kräftig im Monatsminus ist.

Hits: 117

RT im Kino

Firestarter

Samstag, den 21. Mai 2022

Ihre Eltern Andy (Zac Efron) und Vicky (Sydney Lemmon) haben es gewusst, aber sie haben gedacht, es kommt nicht zum Vorschein, wenn sie Charlie (Ryan Kiera Armstrong) nichts davon sagen. Wie auch ihre Eltern verfügt sie über pyrokinetische Fähigkeiten. Heißt: Durch die Kraft ihrer Gedanken kann sie ein Feuer entfachen.
Nach einem Zwischenfall in der Schule, kommt zu zu einem Gespräch mit der Schulleitung – und die Eltern beschließen, die Stadt zu verlassen.
Denn sie sind auf der Flucht vor der Regierungsorganisation „Die Firma“. Die ist auf der Jagd nach Charlie. Sie wollen sie für Laborversuche zu sich holen.
Die Flucht wird für die Familie immer gefährlicher.

Der Film “Firestarter” von Keith Thomas basiert auf den Stephen-King-Roman „Feuerkind“. Der kam 1984 in die Kinos, fast 40 Jahre danach kommt das Remake.
Tatsächlich beginnt der Film recht stark. Geheimnisvoll und spannend sind die Szenen, in denen hintergründig immer der Eindruck im Raum steht, dass gleich etwas passiere. Zumal die Story an sich ja auch sehr interessant ist.
Aber das dreht sich – leider. Plötzlich werden die Dialoge holzschnittartig und manchmal sogar albern-plump. Die Storywendungen sind absurd, selbst der Soundtrack wirkt auf merkwürdige Weise billig. Obwohl der Film humane anderthalb Stunden lang ist, wirkt er wie nicht enden wollend.

-> Trailer auf Youtube

Firestarter
USA 2021, Regie: Keith Thomas
Universal, 94 Minuten, ab 16
3/10

Hits: 111