Tagesarchiv für 20. April 2022

ORA aktuell

Tiefgarage in Oranienburger Mittelstraße gesperrt

Mittwoch, den 20. April 2022
Tags:

Das Parkplatzproblem in der Oranienburger Innenstadt könnte sich verschärfen. Noch bis Ende Mai ist die komplette Tiefgarage an der Mittelstraße voll gesperrt. Wie die Eigentümerin, die ML Real AG, mitteilte, werden Sanierungsarbeiten durchgeführt. Die Mieter der Flächen müssen sich in dieser Zeit Stellplätze im Straßenbereich suchen.

Hits: 153

RT im Kino

Alles ist gut gegangen

Mittwoch, den 20. April 2022

André (André Dussolier) will sterben. Er hatte einen Schlaganfall, liegt in der Klinik. Und auch wenn er sich erholen kann: Er ist Mitte achtzig, und er will nicht mehr.
Er bittet seine Tochter, die Verlegerin Emmanuèle (Sophie Marceau), darum, ihm beim Sterben zu helfen. Die ist natürlich entsetzt. Aber ihr Vater drängt sie dazu, sich darum zu kümmern. Im Internet findet sie heraus, dass aktive Sterbehilfe in Frankreich nicht gestattet ist, man müsste dazu in die Schweiz.
Mit ihrer Schwester Pascale (Géraldine Pailhas) kümmert sie sich um ihren Vater – und irgendwie hoffen beide immer noch, dass André seine Entscheidung zurücknimmt.

“Alles ist gut gegangen” heißt der Film von François Ozon. Und, nun gut, das kann man sicherlich sagen: Der Filmtitel steht für den zentralen Satz in dieser Geschichte. Sie orientiert sich am autobiografischen Werk von Emmanuèle Bernheim, dessen Vater in Bern Sterbehilfe in Anspruch genommen hat.
Der Film zeigt, wie die Familie mit der Entscheidung des Vaters zurechtkommt – und auch, warum der Vater unbedingt sterben möchte, obwohl es ihm nach seinem Schlaganfall besser geht.
Sophie Marceau spielt die Tochter, die zwischen Entsetzen, Einsicht und Trauer handelt, auf eindrückliche Weise. Die Schauspielleitung von André Dussolier ist etwas schwieriger einzuschätzen, weil seine deutsche Synchronstimme auf eine seltsame Weise aufdringlich ist und unpassend wirkt. Und das, obwohl Lutz Mackensy eigentlich ein toller Synchronsprecher ist.
François Ozon macht es seinem Publikum zudem nicht immer einfach: Die Inszenierung wirkt manchmal etwas langatmig, so wirkliche, echte Spannung kommt nicht auf. Was nicht heißt, dass der Film völlig langweilig ist – dazu ist dann einfach das Thema dann doch zu interessant. Aber richtig gut ist er leider auch nicht.

-> Trailer auf Youtube

Alles ist gut gegangen
Frankreich 2021, Regie: François Ozon
Wild Bunch, 113 Minuten, ab 12
6/10

Hits: 175

RTelenovela

Föhr (3): Fischfang vor Wyk

Mittwoch, den 20. April 2022
Tags:

(2) -> 19.4.2022

Wyk ist gewissermaßen die Hauptstadt der Insel Föhr. Also, genaugenommen ist es auch die einzige Stadt auf der Insel. Am wichtigsten ist natürlich der Hafen, von wo aus man nach Dagebüll kommt – oder, wie die Föhrer sagen, nach Deutschland. Von dort geht es aber auch nach Amrum, auf die Halligen oder auch nach Helgoland.
Vom Hafen aus kommt man recht schnell zu Fuß in die Innenstadt, von der aus wiederum die Strandpromade abzweigt. Wyk hat eine kompakte, schöne kleine Innenstadt. In der Fußgängerzone gibt es diverse Geschäfte und auch Gaststätten und Cafés.

Geht man immer geradeaus, gelangt man zur Strandpromenade. Aus St. Peter-Ording kenne ich den riesigen, breiten Nordseestrand. In Wyk ist das nicht so – der Strand dort hat “Ostseedimensionen”, und die Ebbe scheint sich in Grenzen zu halten (oder wir waren immer zu Flutzeiten dort). Die Seebrücke ist dagegen schon ziemlich renovierungsbedürftig.

Neuerdings wird von Wyk aus eine Katamaranfahrt angeboten, die allerdings nur vor die Küste der Stadt führt. Denn es geht dort eher darum, ein Netz auszuwerfen, ein paar Fische zu fangen und dann den Menschen an Bord zu zeigen, welche Fische es in der Nordsee gibt.
Ich muss ja gestehen, dass mich eher die Fahrt, die Seeluft und die Sonne an Bord etwas mehr interessierten. Aber viele Leute haben sich von einer jungen Frau, die gerade ein freiwilliges Jahr absolviert, erklären lassen, welche Fische es denn da so gibt. Und ein paar Seehunde haben wir auch noch gesehen. Sie lagen auf einer Sandbank und dösten…

Hits: 150