RT im Kino

Licorice Pizza

Es ist die etwas andere Freundschaftsgeschichte – oder etwa sogar eine Liebesgeschichte? 1973: Gary (Cooper Hoffman) ist 15 als er beim Fotokurs an der Schule zum ersten Mal Alana (Alana Haim) sieht – sie ist die Assistentin des Fotografen – und weit mehr als zehn Jahre älter als er. Trotzdem lädt er sie zum Essen ein – und sie kommt tatsächlich. Beide wissen nicht genau was es ist – das heißt: Gary hätte schon gerne, dass sie seine Freundin ist. Sie nicht so richtig. Aber dennoch verlieren sie sich nicht aus den Augen. Als Gary zu einem Auftritt fährt – er ist Teil eines bekannten Schauspielensembles – reist Alana mit ihm mit.
Und als Gary kurz danach beginnt, ein Geschäft mit Wasserbetten zu betreiben, ist auch Alana mit an Bord.
Ein Auf und Ab – und es verbindet beide immer ein Band der … ja, was denn nun eigentlich?

“Licorice Pizza” ist der neue Film von Regisseur Paul Thomas Anderson, der in den späten 90ern mit “Boogie Nights” und “Magnolia” bekannt geworden ist.
In diesem Fall handelt es sich eigentlich mehr um eine Anreihung von Episoden, in die Gary und Alana reinstolpern. Sei es von dem merkwürdigen Fernsehauftritt über die Flucht (aus Gründen!) aus dem Haus von Barbra Streisand, einem Benzinklau oder einer interessanten Bitte eines jungen Stadtrates.
Alle diese Dinge, die sie erleben, stehen einerseits für sich, andererseits sind es Erfahrungen für das Leben, die sie machen. Und auch für sich selbst.
Dadurch bleibt allerdings ein wenig die Gesamtspannung auf der Strecke. Man folgt diesem Film gerne, es ist eigentlich auch nie wirklich langweilig, aber man hätte auch mal kurz rausgehen können, ohne wirklich was verpasst zu haben.
Cooper Hoffman und Alana Haim sind in ihren ersten Hauptrollen zu sehen, und sie machen das gut. Gary, der Junge auf dem Weg zum erwachsenen Typen, der Erfolg und Liebe sucht. Und Alana, die damit zunächst wenig anfangen kann und ihren eigenen Weg gehen will – eigentlich.
So ist die wirklich große Frage des Films ist am Ende: Kriegen sie sich oder ist das ein Ding der Unmöglichkeit?

-> Trailer auf Youtube

Licorice Pizza
USA 2021, Regie: Paul Thomas Anderson
Universal, 133 Minuten, ab 12
7/10

Hits: 229

Einen Kommentar schreiben: