Tagesarchiv für 24. Januar 2022

RTZapper

Die Wannseekonferenz

Montag, den 24. Januar 2022
Tags: , ,

MO 24.01.2022 | 20.15 Uhr | ZDF

Der Ermordung von Millionen Juden als Verwaltungsakt. Wo man einfach mal drüber spricht. So ganz nüchtern. Wie man denn eine solche Tötung von unfassbar vielen Menschen so einfach wie möglich gestalten kann – also, nicht für die Opfer, sondern für die Täter.

Vor 80 Jahren, am 20. Januar 1942, fand in einer Villa am Wannsee in Berlin eine „Besprechung mit anschließendem Frühstück“ statt. Thema: die “Endlösung der Judenfrage”.
15 führende Vertreter der SS und der NSDAP reden auf Einladung von Reinhard Heydrich, dem Chef der Sicherheitspolizei und des SD, darüber, was denn nun mit den Juden zu passieren habe.

Unter der Regie von Matti Geschonneck entstand anhand von Protokollen der Film “Die Wannseekonferenz”. Er lief am Montagabend im ZDF.
Der Film spielt bis auf den Anfang, der vor der Villa beginnt, ausschließlich im Versammlungsraum. Lauter Herren, die babarische Dinge unfassbar nüchtern sprechen. Man berät darüber, wie man die Juden umbringen wolle. Mit Gas. Und am besten in großen Gruppen, damit es schneller gehe. Man spricht über diese Gräueltaten wie über einen Verwaltungsakt. Dass es doch gut wäre, wenn auch Jeden als Arbeiter und Überwacher eingesetzt würden, weil das Personal einsparen würde. Dass es doch gut wäre, wenn die mit den Zügen ankommenden Juden so bald wie möglich zur Vergasung gebracht würden. Dass man drauf achten müsse, dass in der Gegend, wo der Rauch hinziehen könnte, niemand wohne.
An einer Stelle gibt es Skrupel: Aber nicht wegen dem Massenmord, sondern ob dieser Massenmord für das KZ-Personal so “unaufwändig” und so einfach wie möglich geschehen könnte, weil das ja irgendwie belastend sein könnte.

Diese ganze Nüchternheit, mit der das alles besprochen wird, ist bedrückend, ist schockierend und einfach nicht zu fassen. Diese Menschen, die dort über den Massenmord reden, vor allem die, die die Vorschläge einbringen, sind Bestien. Der Judenhass, dieser riesige Hass auf diese Menschen, ist kaum zu ertragen.

Wir alle kennen die Bilder aus den Konzentrationslagern. Wir alle wissen, was danach geschehen ist. Diese Bilder blitzen auf, wenn man diese Männer reden hört.
Ein wichtiger Film!

-> Der Film in der ZDF-Mediathek (bis 17. Januar 2024)

Hits: 244

ORA aktuell

Coronavirus in Oranienburg: Inzidenz über 1000

Montag, den 24. Januar 2022
Tags:

Erstmals während der aktuellen Coronapandemie liegt der Inzidenzwert in Oberhavel bei über 1000. Am Sonntag lag er bei 1075,5.
Trotz der sehr hohen Werte kommt es wegen der milderen Omikron-Variante des Virus zu weniger Todesfällen und weniger Klinikaufenthalte. Laut Oberhavel-Klinik in Oranienburg sei allerdings der Krankheitsstand unter den Mitarbeitenden recht hoch, was derzeit das noch größere Problem sei.

Hits: 149

RTZapper

Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!

Montag, den 24. Januar 2022
Tags:

SO 23.01.2022 | 22.15 Uhr | RTL

Wieder ein Stück Januar-Normalität im Corona-Wahnsinn: Das Dschungelcamp ist zurück. Am Freitagabend startete bei RTL Staffel 15 von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”
Und dennoch ist vieles anders.

Südafrika statt Australien. Die neue Location war nötig, weil die Einreise nach Australien nicht ohne Weiteres möglich war. Aber die Atmosphäre ist nicht dieselbe, auch wenn es das Camp ist, in dem die Australier normalerweise ihre Show produzieren. So ist es in Südafrika frühe Nacht, wenn die Show live in Deutschland beginnt. Es ist dunkel draußen, vom Dschungel ist nichts zu sehen.
Dass etwas anders ist, merkt man vor allem bei den Dschungelprüfungen, bei denen man das Gefühl hat, man sei gar nicht im Dschungel, sondern in einer relativ trockenen Gegend mit ein paar Bäumen und Sträuchern. Die Prüfung am Sonntagabend fand in einem extra Häuschen statt – das bringt zwar mal ein bisschen was Neues und Abwechslung, andererseits wirkt es seltsam öde.

Eine Kandidatin (Namen vergessen und wurscht) schied schon vorher aus, sie hatte scheinbar keinen Impfnachweis – oder keinen, der echt war. Lucas Cordalis bekam vor Ort Corona, ist in Quarantäne und darf nun auch nicht später ins Camp ziehen.

Immerhin Sonja und Daniel sind dieselben geblieben, machen ihre Witzchen und bleiben immer locker. Was man von den Kandidaten zu erwarten hat, muss man erst noch sehen. Leute wie Manuel Flickinger oder Tina Ruland sind bislang enttäuschend blass – und Tina Ruland hat nun auch noch erfahren, dass ihre beste Freundin gestorben ist, was vermutlich Montag thematisiert wird. Filip Pavlović ist ein großer Sympathieträger. Harald Glööckler zeigt seine sensible und zerbrechliche Seite. Dann gibt es noch Linda, Janina und Tara, die man von irgendwoher kennen soll, die sich ein bisschen ankeifen, was aber auch ein bisschen egal ist.
Damit es noch aufregender wird, muss das Ganze noch ein bisschen mehr an Fahrt aufnehmen.

-> Die Sendung bei RTL+

Hits: 150

ORA aktuell

Mann mit Samuraischwert in Oranienburger Innenstadt unterwegs

Montag, den 24. Januar 2022

Ein 20-Jähriger war am Sonnabendnachmittag in der Oranienburger Innenstadt mit einem Samuraischwert unterwegs, mit einem Katana.
Die Polizei hielt ihn an. Der Mann bekam eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetzt. Er war schon wegen ähnlicher Straftaten bei der Polizei bekannt.

Hits: 134