RT liest

Marc-Uwe Kling: Das NEINhorn und die SchLANGEWEILE

Und wieder gibt es Zoff zwischen dem NEINhorn und der KönigsDOCHter. Der NAhUND hat beiden nämlich einen Lutscher mitgebracht, aber kann es sein, dass der eine Lutscher größer ist als der andere?
Das Problem löst sich auf überraschende Weise, aber das NEINhorn hat einfach keinen Bock mehr. Es macht sich aus dem Staub, ab in den Dschungel. Dort hat es aber die fiese SchLANGEWEILE auf ihn abgesssssehen, die ssssich von einem Asssssst runtersssssschlägelt und ihn umgarnt. Blöd, nur dasssss die SchLANGEWEILE allesssss schlangweilig findet, wassss dasssss NEINhorn vorssssschlägt.

Nach dem Kinderbuch-Kracher über das NEINhorn, das ständig zu allem nur “Nein!” sagt, und seine Freunde legt Marc-Uwe Kling nun nach. “Das NEINhorn und die SchLANGEWEILE” heißt der zweite Teil seiner wahnsinnig lustigen Geschichte, die man sich auf jeden Fall vorlesen lassen sollte. Denn dann wird der große Wortwitz erst mal hörbar. Zudem hat Kling auch für die erwachsenen Leser und Zuhörer ein paar Gags eingebaut, die vermutlich die Kinder noch gar nicht so verstehen.
Natürlich erreicht Band 2 nicht mehr die Originalität des ersten Bandes, aber es ist immer noch ein echtes Highlight.

Marc-Uwe Kling: Das NEINhorn und die SchLANGEWEILE
Carlsen, 54 Sssssseiten
9/10

Hits: 162

Einen Kommentar schreiben: