RTelenovela

Ups, die Brücke ist zu groß!

Es gibt Geschichten, die kann man sich nicht ausdenken. Am Ortsrand von Hennigsdorf sollte in der vergangenen Woche die alte Eisenbahnbrücke über der Veltener Straße ausgehoben werden. Tage vorher begannen die Vorbereitungen wegen der entsprechenden Straßensperrung.
Am Tag der Arbeiten kam ein Kran, die Brücke wurde zum Aushub vorbereitet. Blöde Sache: Die Brücke war für den Kran zu schwer.
Konnte ja echt keiner ahnen, wie schwer so ein Ding ist.
Ende vom Lied: Die Brücke wurde wieder befestigt, alle Arbeiten abgebrochen, und auf Wiedersehen.

Aber natürlich wollte nun niemand aufgeben. Eine Woche später folgte der zweite Versuch. Wieder eine Sperrung, wieder ein Kran – und diesmal war es sogar einer, der die Brücke rausheben konnte.
Aber blöde Sache: Die Brücke war zu lang für den Tieflader.
Kurz schien es so, als müsste die Aktion ein zweites Mal abgebrochen werden.
Aber dann wurde die Brücke auf dem Tieflader so platziert, dass sie leicht versetzt drauf lag. Mit ein paar Stützen ging es dann.
Alles andere wäre dann aber auch preisverdächtig gewesen.

Hits: 171

Einen Kommentar schreiben: