RTZapper

Ich war Angela Merkel: Das Zahlemann-Protokoll

MI 29.12.2021 | 23.45 Uhr | Das Erste

Die Geschichte ist fast nicht zu glauben. Der ehemalige ARD-Chefreporter Sandro Zahlemann hat die Bundeskanzler-Kandidatur von Marcus Söder verhindert. Er ist schuld. Und eine Doku am Mittwochabend im Ersten zeigte, wie es zu diesem Skandal kam.
Aus unbekannten Gründen erhielt er die ehemalige Telefonnummer der damaligen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zuvor hatte er sich gewundert, dass er immer wieder Nachrichten von Promis erhielt, die an Merkel gerichtet waren – und irgendwann antwortete er ihnen. Auch Söder. Und so nahm politisch alles seinen Lauf.

“Ich war Angela Merkel: Das Zahlemann-Protokoll” hieß die Doku – und sie war ein Fake. Oder genauer gesagt: Sie ist Satire. Dahinter steckte Olli Dittrich mit einer neuen Folge von seinem TV-Zyklus.
Auf geniale Weise zeigte er im Stil einer Enthüllungs-TV-Doku, wie ein ehemaliger Journalist alle reinlegte. Der Clou: Wer nicht genau aufpasst, der könnte meinen: Alles sei echt.
Denn im Film kommen echte Promis zu Wort, die ihre Erinnerungen im Fall Zahlemann schildern. Caren Miosga ebenso wie WDR-Intendant Tom Buhrow, Journalist Robin Alexander, Politiker Wolfgang Bosbach und viele mehr.

Wie immer ist es schade, dass diese Satire-Perle im Spätprogramm im Ersten versteckt worden ist – aber vermutlich hätte sie zu einer früheren Sendezeit für mehr Irritationen gesorgt – und das will man ja nun wirklich, ähm, nicht.

-> Die Sendung in der ARD-Mediathek

Hits: 175

Einen Kommentar schreiben: