RTelenovela

Holperstrecke A111 – endlich gesperrt!

Gut, dass die da endlich mal was machen, denn ich hatte bei meinen Fahrten über diese vollkommen desolate Straße schon echt Angst um mein Auto.
Du weißt natürlich schon, um welche Katastrophenpiste es geht. Natürlich um die A111 zwischen Stolpe und Berlin-Heiligensee.
Schlimm war das! Aus Angst um mein Auto bin ich statt 160 km/h lieber nur 155 km/h gefahren. Du weißt schon, wegen der Stoßdämpfer und so.

Aber jetzt mal im Ernst: Es ist ja richtig, dass Straßen in Ordnung gehalten werden sollen. Aber dass gerade jetzt die A111 in Richtung Berlin vollgesperrt wird, weil da wohl ein paar Risse auf der Fahrbahn sind, das ist blanker Hohn. Die Strecke zwischen Hohen Neuendorf und Stolpe ist dicht, im Norden Berlins ist die B 96 eine Baustelle, die Autobahnauffahrt in Birkenwerder ist auch teilweise nicht befahrbar.
Können sich die Verantwortlichen echt nicht mal absprechen? Ist es wirklich nicht möglich, sich abzustimmen? Echt ärgerlich.

Hits: 127

Einen Kommentar schreiben: