Tagesarchiv für 19. August 2021

RTelenovela

Rügen 2021 (7): Yoga und Sand

Donnerstag, den 19. August 2021
Tags:

(6) -> 18.8.2021

Strandtag in Binz. Der Strand ist gut gefüllt, aber nicht überfüllt. Die Leute sitzen in Strandkörben, in ihren Strandmuscheln, oder sie liegen auf ihren Decken.
Aber und zu bimmelt der Eiswagen an der Wasserkante entlang, die jungen Männer haben ganz schön zu tun, wenn sie ihr Wägelchen durch den Sand schieben.

An der Wasserkante sitzt auch ein kleines Mädchen, vielleicht drei Jahre alt. Es ist extrem gut gelaunt, und vor ihr steht der Vater. Lachend beobachtet er, wie sich das Mädchen mit Sand einsaut. Wobei “einsauen” das falsche Wort ist. Das Kind gönnt sich ein Sandbad. Es nimmt einen Batzen feuchten Sand und massiert ihn sich in ihre Haare ein. Immer und immer wieder. Wie ein Shampoo, das man sich einmassiert – nur eben aus Sand. Die Haare sind schon ganz grau. Irgendwann fragt der Vater, ob sie denn den Sand auch mal abwaschen will, worauf das Mädchen beginnt, sich halbherzig im Wasser den Kopf zu waschen. Dass das später eventuell noch länger dauern könnte – vermutlich ahnt das nur der Vater.

Unterdessen sind direkt vor meiner Decke sportliche Höchstleistungen zu beobachten. Ein junger Mann hat damit begonnen, seine Yoga-Übungen im Sand zu machen. Und es ist erstaunlich, was er da so zelebriert. Von der “Brücke” bis zum Kopfstand ist alles dabei. Den Kopfstand muss er mehrmals beginnen und wieder abbrechen, aber am Ende schafft er ihn. Den macht er einen sehr anstrengenden Handstand, allerdings nicht nach oben gestreckt, sondern eher seitlich. Yoga wird ja immer mal ein wenig verspottet, aber was der Typ da vor mir veranstaltet hat, das war definitiv unfassbar anstrengend. Aber hochkonzentriert machte er eine Übung nach der anderen.

Hits: 152