RT im Kino

Tom & Jerry

Tom und Jerry sind zurück! Und wie! Zum ersten Mal erleben wir sie in einem realen Umfeld – nämlich in einem New Yorker Hotel.

In der Großstadt versuchen sich, der Kater und die Maus durchzuschlagen. Tom will Geld machen, in dem er so tut, als sei er ein blinder Kater, der Klavier spielt. Jerry vereitelt das – und mal wieder leisten sich die beiden eine wilde Verfolgungsjagd.
Jerry kann sich in ein Nobelhotel retten. Tom gelingt es nicht, reinzukommen. Im Hotel wird gerade eine große Celebrity-Hochzeit vorbereitet. Kayla (Chloë Grace Moretz) hat sich dort einen Job erschlichen – und bekommt die Aufgabe, die Maus wieder aus dem Hotel zu befördern. Aber natürlich ist Jerry schalu genug, immer wieder zu entkommen. Da kommt Tom gerade richtig.
Wenn Tom es schafft, Jerry aus dem Hotel zu befördern, kann die große Hochzeit stattfinden – und es ist nicht mehr viel Zeit…

Wiedersehen macht Freude. Das ist im Fall von “Tom & Jerry” definitiv der Fall. Denn an dem streitenden und sich jagenden Zeichentrickpaar erfreuen sich seit Jahrzehnten die Kinder und inzwischen auch die Erwachsenen und Alten.
Unter der Regie von Tom Story ist ein Film entstanden, der das Erbe auf wunderbare Weise weiterführt. Denn die Macher haben sich zum Glück nicht hinreißen lassen, aus Tom und Jerry moderne 3D-Figuren zu machen. Auch wenn das Umfeld real ist, sicherlich viel digital gearbeitet worden ist, Maus und Kater sehen herkömmlich aus, wie die Zeichentrickfiguren, die wir lange kennen und lieben.
Der Humor ist herrlich brachial und für heutige Verhältnisse richtig böse. Denn Tom und Jerry jagen sich, sie hauen sich, kloppen sich Gegenstände ins Maul, fallen tief – und sie sind hart im Nehmen, stehen aber immer wieder auf. Sie sind – wie eh und je unverletzlich.
Aber auch die vielen menschlichen Mitwirkenden machen ihre Sache gut, eine Mischung aus Irrsinn, feinem Humor und Klamauk.
So ist “Tom & Jerry” wunderbare Unterhaltung für die ganze Familie, in der es viel zu lachen gibt. Schön, dass den Machern das so gut gelungen ist.
Und für die deutsche Fassung gibt es im Abspann sogar noch ein Wiederhören mit dem Song “Vielen Dank für die Blumen”.

-> Trailer auf Youtube

Tom & Jerry
USA 2020, Regie: Tim Story
Warner, 101 Minuten, ab 0
8/10

Hits: 182

Einen Kommentar schreiben: