Tagesarchiv für 9. August 2021

RTZapper

Olympia 2020 live: Bahnrad-Sprint der Damen

Montag, den 9. August 2021
Tags: , ,

SA 07.08.2021 | 4.20 Uhr (So.) | ZDF

Publikum! Am Ende gab es auch bei Olympia 2020 in 2021 in Tokio Publikum. Zum Beispiel in der Bahnradsport-Halle – und die Menschen dort machten sogar ordentlich Alarm, obwohl die Halle natürlich alle andere als voll war.
Aber das Publikum habe ich seltsamerweise bei diesen Olympischen Spielen nicht wirklich vermisst. Denn vor Ort wurde immer dafür gesorgt, dass die Beschallung mit Musik für Lärm sorgte, und in der Schwimmhalle machten die Trainer und Athleten selbst ordentlich Alarm.

In der Nacht zu Sonntag – in der allerletzten Olympia-Nacht – machte ich neben dem Bogenschießen noch eine weitere Entdeckung einer sehr spannenden Sportart. Und in diesem Fall sogar eine, die ich so gar nicht kannte. Das ZDF übertrug live den Bahnrad-Sprint der Damen.
Der funktioniert so: 20 Frauen treten an und in ihre Räder. Immer im Kreis. An einer bestimmten Stelle begann der Sprint, und am Ende des Spintes musste diejenige ausscheiden, die letzte war. Die musste dann auch gleich die Fahrspur verlassen – denn die 19 anderen Frauen fuhren weiter.
Nächster Sprint und die nächste Langsamste, die ausschied. Noch 18, noch 17… und so weiter – bis zwei übrig blieben. Ein wirklich dynamischer und spannender Sport, weil durch die insgesamt 19 Sprints immer wieder Spannungspunkte gesetzt werden.

Manchmal macht man durch Olympia wirklich interessante Fernseherfahrungen. In drei Haren dann wieder, 2024 in Paris – dann auch zu vernünftigen Zeiten.

-> Die gesamte Bahnrad-Übertragung in der ZDF-Mediathek (bis 13. August 2021)

Hits: 129

RTelenovela

Impfparty in Zeiten des Coronavirus

Montag, den 9. August 2021
Tags: , ,

Die Impfquote in Deutschland steigt momentan nur sehr langsam. Wir liegen jetzt bei rund 55 Prozent, aber es müssten mehr werden, damit nicht wieder eine Coronawelle losrollt.
Dazu beitragen könnten die Impfungen, die ja jetzt nicht mehr im Oranienburger Impfzentrum stattfinden, sondern hier und da.

Zum Beispiel am Freitag in der Villa Weigert in Birkenwerder. Wobei ich zugeben muss, dass ich beim Stichwort „Impfparty“, das dort verwendet worden ist, schon ein wenig zusammenzucke. Während eine Jazzkapelle spielte, konnte man sich impfen lassen.

Früher hat man sich unter Impfpartys was ganz anderes vorgestellt. Da ging es um ganz andere Substanzen.
Aber die große Frage lautet heutzutage offenbar, wie man die Menschen anlocken kann, damit sie sich die Spritze gegen Corona geben lassen. In Velten gibt es am 13. und 27. August den Piks mit Kuchen und Partybeats.

Vermutlich ziehen die Supermärkte bald nach: Für einen Piks bekommen wir dann Möhren im Sonderangebot. Oder Dosenfleisch. Oder Klopapier. Ich wäre dabei – wenn ich nicht schon geimpft wäre.

Hits: 131

RT liest

Garrett M. Graff: Und auf einmal diese Stille – Die Oral-History des 11. September

Montag, den 9. August 2021

20 Jahre her. Aber wer diesen 11. September 2001 miterlebt hat, der weiß sicherlich noch ziemlich genau, wo er war, als in New York die Zwillingstürme zusammengebrochen sind, nachdem Flugzeuge reingeflogen waren.
Wie aber haben die Menschen vor Ort diese Katastrophe erlebt?
Garrett M. Graff hat unzählige Dokumente zusammengetragen, viele Interview studiert, auch selbst welche geführt. Er lässt nun erstmals in geballter Form all die erzählen, die diesen 11. September live mitbekommen haben. In New York, in Washington, in Shanksville, in den Flugzeugen, in den Flugüberwachungsstationen.

“Und auf einmal diese Stille – Die Oral-History des 11. September” ist ein mitunter erschütterndes Zeitzeugnis aus der Sicht der Betroffenen.
Fast Minute für Minute wird die Geschichte dieses Tages anhand von Berichten der Menschen erzählt, teilweise auch von Originalzitaten von damals.
Es sind Augenblicke dabei, die dem Leser die Tränen in die Augen drücken. Es wird darüber berichtet, welche Unsicherheiten herrschten, als das erste Flugzeug ins World Trade Center flog. Wie die Rettungsmaßnahmen anliefen, wie es war, als der zweite Flieger reindonnerte. Wie die Feuerwehrleute in die Türme vordrangen, während alle anderen versuchten, runterzukommen – wenn sie denn runterkommen konnten. Der Einsturz – und währenddessen die weiteren Katastrophen am Pentagon und in Sharksville, wo ein entführtes Flugzeug abstürzte.

Dieses Buch ist ein umfassender Rückblick auf einen Tag, der in den USA und auch in aller Welt viel verändert hat. Besonders die ersten zwei Drittel des Buches sind voller Emotionen, die lange haften bleiben.

Garrett M. Graff: Und auf einmal diese Stille – Die Oral-History des 11. September
Suhrkamp Taschenbuch, 537 Seiten
8/10

Hits: 138