RTZapper

phoenix vor Ort: Aktuelles zur Hochwasserlage

SA 17.07.2021 | 12.15 Uhr | phoenix

Wie unprofessionell kann man eigentlich sein? Wie wenig kann man ein Gespür für eine ernste Situation haben? NRW-Ministerpräsident und Kanzlerkandidat der Union, Armin Laschet, ist am Sonnabendmittag in einen Fettnapf gelatscht, der nicht hätte größer sein können. Und das live.

Auf phoenix gab es am Sonnabendmittag eine Sendung mit Neuigkeiten rund um die Hochwasserlage in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Bestandteil der Berichterstattung war auch die Live-Übertragung aus Erftstadt, wo Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sich ein Bild der Lage machte. Nach ersten Gesprächen gab Steinmeier ein Statement ab, in der er auch über seine Erschütterung sprach, darüber wie schlimm die Situation ist – Erftstadt ist mit seinem Ortsteil Blessem besonders von der Unwetterkatastrophe betroffen.
Während Steinmeier sprach, stand im Hintergrund Armin Laschet mit weiteren Leuten, und irgendwie muss da was Amüsantes erzählt worden sein, denn Laschet beömmelte sich zwischendurch, lachte herzhaft. Live zu sehen bei phoenix, wenn auch nur leicht unscharf im Hintergrund – aber doch deutlich zu erkennen.

Nun ist es ja so, dass auch auf traurigen Veranstaltungen nicht immer alles wirklich traurig ist, dass man selbst da auch mal lacht.
Aber es ist nun mal nicht sehr clever als Politiker, sich in dieser Situation so zu zeigen. Es ist taktlos, es ist instinktlos, es ist unüberlegt. Wird eine ernste Rede gehalten, beömmelt man sich nicht im Hintergrund. Laschet sollte wissen, dass er dabei beobachtet wird, dass das ein Thema sein wird.
Aber vielleicht findet er das Hochwasser und die Folgen ja gar nicht so schlimm, und Umweltpolitik – wer braucht die schon? Armin Laschet wird eine gute Erklärung für sein Tun finden müssen. Und sich entschuldigen müssen.

-> Die phoenix-Übertragung auf Youtube

Hits: 264

4 Kommentare zu “phoenix vor Ort: Aktuelles zur Hochwasserlage”

  1. ThomasS

    Zum ersten Mal seit mehr als 30 Jahren überlege ich mir, von meinem Wahlrecht keinen Gebrauch zu machen. Nicht nur wegen Laschet.

  2. RT

    Wählst du halt “Die Partei”.

  3. ThomasS

    Das wäre doch auch mal ein Slogan:
    “Die Partei – Besser als nichts!” 😁

  4. RT

    Eeeeben!

Einen Kommentar schreiben: