RTZapper

ZDF-History: Osthits – Die DDR in 10 Scheiben

SO 27.06.2021 | 23.35 Uhr | ZDF

Dass die deutsche Wiedervereinigung eigentlich eher ein bloßer Anschluss der DDR an die alte Bundesrepublik war, ist nichts Neues. Dass sich damals die die meisten Bundesbürger recht wenig dafür interessiert haben, was in dieser DDR eigentlich abging, was dort angesagt war, welche kulturellen Errungenschaften und Eigenarten es gab, ist auch bekannt. Während die meisten Menschen aus der DDR sehr gut darüber Bescheid wussten, was im Westen los ist, wussten die Menschen in der Bundesrepublik nur sehr wenig über die DDR. Mal abgesehen von Stasi, Honecker und Pionieren.

Was auch an den Medien liegt, die es 1990 schlicht versäumt haben, dem Westen den Osten nahezubringen. Wenige Sendungen und Shows haben es ins gesamtdeutsche Fernsehen geschafft, aber darum geht es nicht. Bis heute gibt es keine vollständige Dokumentation über die deutsch-deutsche Geschichte. Der rbb hat es in den vergangenen Jahren vorgemacht und eine gute Gesamt-Berliner Jahreschronik vorgelegt. Wiederholt das ZDF irgendwo die alten “Album”-Jahresrückblick kommt darin bis 1989 die DDR schlicht so gut wie nicht vor. Wird in großen Shows auf bestimmte Jahrzehnte geblickt, ist das fast immer eine westdeutsche Sicht, in der die DDR und dortige Ereignisse nur in der Rubrik “Und sonst so” vorkommen.

Am Sonntagabend zeigte das ZDF in der Reihe “ZDF-History” die Doku “Osthits – Die DDR in 10 Scheiben”. Sie löst im Grunde das ein, was man den Menschen 1990 schon hätte zeigen müssen. Gezeigt wurden Hits aus den 50er- bis 80er-Jahren – und ihre Geschichte dazu. Fred Frohbergs “Gute Freunde” wird man im Westen kaum kennen. Der Oktoberclub-Song “Sag mir wo du stehst” war im Osten sehr bekannt, im Westen kennt man ihn kaum. Auch weil er recht behaftet ist mit Propaganda. So sing es in der Doku darum, dass der Oktoberclub zwar bejubelt worden ist, in Wirklichkeit aber bei 95 Prozent der DDR-Jugend nicht beliebt war.
Dazu die Puhdys, Silly und viele mehr. Im Osten bekannt, und daher war diese ZDF-Doku für “alte Wessis” ein hoffentlich spannender Lehrfilm, für “alte Ossis” pure Erinnerung.
Davon sollte das ZDF mehr zeigen – DDR-Geschichte sollte nicht nur dem mdr überlassen bleiben.

-> Die Sendung in der ZDF-Mediathek (bis 25. Juni 2026)

Hits: 244

Einen Kommentar schreiben: