Tagesarchiv für 27. Juni 2021

KeineWochenShow

#234 – Komm in den Keller, Armin!

Sonntag, den 27. Juni 2021
Tags: , , , ,

Woche 2 der Fußball-EM in unserem EM-Studio 2020 in 2021. Wobei sich eigentlich das meiste weniger um den Fußball selbst dreht – sondern um Regenbögen und um die UEFA, die trotz steigender Coronazahlen in Großbritannien fast volle Stadien will.

Außerdem fragen wir uns, warum es in diesem Jahr eigentlich Trielle gibt? Was hat die SPD da zu suchen? Angesichts der momentanen Umfrageergebnisse kann man eh nicht davon ausgehen, dass Olaf Scholz eine Chance hat. Lägen die Grünen bei 12 bis 15 Prozent – würden man da auch ein Triell veranstalten? Macht man das nicht eher aus Gewohnheit, weil die SPD immer dabei war?

Um die zweite Impfung in Perleberg geht es ebenfalls, um die Sperrung eines Kreisels in Marwitz, um das Abi in Oranienburg – und einiges mehr. In KeineWochenShow #234 auf Youtube.

Hits: 163

RTZapper

Rundschau extra: Zum Gewaltverbrechen in Würzburg

Sonntag, den 27. Juni 2021
Tags: , ,

FR 25.06.2021 | 20.15 Uhr | BR-Fernsehen

Gewaltverbrechen in Würzburg. Ein Mann griff andere Menschen mit einem riesigen Messer an. Motive, Opferzahlen – man weiß nichts Genaueres, es gibt nur Gerüchte.
Am Freitagabend übertrug das BR-Fernsehen zeitversetzt in einer “Rundschau extra” eine Pressekonferenz mit einem Polizeisprecher. Darin berichtete der Sprecher, was er wusste. Und sagte aber auch, was derzeit noch nicht bekannt ist.

Natürlich wollten das die Journalisten vor Ort nicht auf sich beruhen lassen. Schließlich habe man ja schon ganz andere Informationen.
Drei Tote, sechs Verletzte soll es geben, aber wollen Sie nichts sagen? Knallharte Fragen an den Polizeisprecher. Und was es vielleicht wirklich ein Migrant, ein Ausländer?
Der Sprecher konnte nur darauf verweisen, dass man es noch nicht sagen könne.
Eine Journalistin las daraufhin von ihrem Handy ab, dass man ja sogar auf einer Nachrichtenseite aus Spanien lesen könne, dass es drei Tote und sechs Verletzte seien. Und warum er das denn nicht sagen könne? Wisse er das nicht? Dürfe es das nicht sagen?
Der Polizeisprecher blieb hart. Er wolle keine Gerüchte verbreiten, was er nicht nicht genau wisse, werde er auch nicht sagen, und die genauen Infos gebe es auf keiner spanischen Nachrichtenseite, sondern bei ihm.
Aber damit machte er die Journalisten natürlich nicht glücklich.

Bei “Bild live” verkauften sie die drei Toten und sechs Verletzten da schon längst in Dauereinblendung. Als Innenminister Joachim Herrmann später in einer bei Bild live übertragenen Pressekonferenz von fünf Verletzten sprach, wurde auch unauffällig die Dauereinblendung verändert.

Hits: 145

RTelenovela

Raststätten-Notbetrieb in Zeiten des Coronavirus

Sonntag, den 27. Juni 2021
Tags: ,

So richtige Normalität scheint bei McDonald’s und drumherum in Linum immer noch nicht zu herrschen. Und irgendwie scheint da auch niemand so richtig durchzusehen.

Von Perleberg kommend stoppte ich an der A24 an der südlichen Raststätte Linumer Bruch. Es ist ein ziemlich trauriges Bild, was sich einen da bietet. Der Shop mit den Zeitungen ist geschlossen – mit dem Hinweis, dass sich der Shop im Restaurant befinde. Das aber ist ebenfalls geschlossen, coronabedingt. Obwohl es eigentlich laut der Coronaregeln in Brandenburg nie hätte schließen müssen, denn für Autobahn-Restaurants galten immer Ausnahmen.

Nur McDonald’s hat geöffnet. Offenbar kann man auch wieder im Laden essen, was aber nirgendwo so richtig ersichtlich ist. Außer dass die Flatterbänder verschwunden und nur noch einige Tische oder Plätze gesperrt sind.
Frühstück gibt es keins – vermutlich gibt es dort nie Frühstück, denn eigentlich war zu der Zeit, als ich dort war, noch Frühstückszeit. Um es genau zu nehmen, hatte ich mich eigentlich sogar beeilt, um noch zur Frühstückszeit in Linum anzukommen. Tja, hätte ich mir sparen können.
Aus dem Radio war verrauschte Musik zu hören, scheinbar scheint es dort keinen zu stören, dass da was nicht funktioniert. Immerhin kann man nur am Automaten bestellen, der hat weiterhin nur die Option “zum Mitnehmen”. Tatsächlich bekommt man das Zeug auch nur in Tüten eingepackt, es gibt immer noch keine Tabletts. Warum auch immer.
Ich setzte mich draußen zum Essen hin, um erstmal festzustellen, dass sämtliche Soßen fehlten.

Auf dem Rasthof in Linum scheint jedenfalls noch lange nicht alles wieder rund zu laufen. Wer weiß, vielleicht ist es auch ein finanzielles Problem – oder ein Problem, Mitarbeiter zu finden, die den Laden schmeißen könnten.

Hits: 136