RTelenovela

Mückenangriff

Wenn ich dir einen guten Rat geben darf: Mache niemals eine Pinkelpause am Waldrand. Niemals!
Neulich war ich am Abend unterwegs, und ich muss einfach eine Pause einlegen. Wasser lassen, wie man so schön sagt. Und das will man ja eher nicht so in der Öffentlichkeit. Ein paar Bäume zum Verstecken sind da schon ganz hilfreich.
Und so nahm ich nahe Velten eine kleine Einfahrt in ein Waldstück – natürlich parkte ich ganz vorne. Ich lief ein Stück den Weg rein, und schon als ich stehen blieb, schaute ich an mir runter und erblickte an meinen Beinen lauter Mücken. Ich hatte eine kurze Hose an, und das machte das alles nicht besser. Ich war einem Mückenangriff ausgesetzt, alleine am linken Bein zählte ich sechs oder sieben Mücken.

Ich musste aber trotzdem mal. Nun ging es darum, das Wasser zu lassen, irgendwie die Mücken abzuschütteln und irgendwie auch in Bewegung zu bleiben. Alles andere als einfach.
Als ich fertig war, lief ich schnell zum Auto zurück. Die Mücken waren überall, ich schüttelte und streifte sie ab, stieg ins Auto und Tür zu.
Im unweit davon liegenden Gewerbegebiet musste ich noch mal stoppen. Um mir den Schaden an den Beinen anzusehen, die ordentlich juckten. Und auch die Rückfahrt war höchst unangenehm, denn kratzen macht es ja nun wirklich nicht besser.

Das Schlimme ist: Ich hätte es wissen müssen. Denn vor einigen Tagen war ich am Sonntagnachmittag unterwegs, um einen netten RTest-Drehort zu finden. Ich fand einen netten Waldweg bei Hohenbruch, der sich gut eignete. Dachte ich. Denn in dem Moment, wo ich das Stativ aufstellen wollte, griffen mich die Mücken schon an. Nichts ging, den Dreh dort konnte ich vergessen. Auch da flüchtete ich zum Auto.
Deshalb: In den Wald nur mit Mückenspray, total vermummt – oder es sein lassen.

Hits: 163

4 Kommentare zu “Mückenangriff”

  1. ThomasS

    Letzten Sommer im Radio gehört:
    Angeblich hilft es gegen Mückenstichte, ein Stück Metall (Teelöffel o.ä.) moderat zu erhitzen (im heißen Wasser oder so) und auf die angeschwolle Hautpartie zu legen. Angeblich geht dadurch die fremde DNS kaputt. So hat es jedenfalls die Anruferin erklärt.

    Ich hatte seither noch keine Gelegenheit, das zu verifizieren.

  2. RT

    Ich mache immer Aftershave drauf.

    In dem Fall habe ich allerdings großflächig Penaten-Creme aufgetragen.

  3. ThomasS

    Hatten deine Methoden Erfolg?

  4. RT

    Die haben ind er Regel schnell Erfolg, dass es erstmal nicht mehr juckt.

Einen Kommentar schreiben: