RTelenovela

Rumpel-Netto

Wenn man mal staunen will, wie unaufgeräumt, wie unordentlich, wie schlimm ein Supermarkt aussehen kann, der sollte mal in den Netto-Markt nach Schmachtenhagen fahren. Zumindest ich habe am Donnerstagmittag sehr gestaunt.

Discounter sind ja normalerweise nicht ganz so blitzblank-sauber wie die “guten Supermärkte”. Wobei ja andererseits die modernen Aldi-Läden längst nicht mehr so dreckig aussehen wie früher mal. Aber als Filialleiter hätte ich zumindest den Ehrgeiz, dass sich meine Kunden im Laden irgendwie wohlfühlen.

Aber beim Schmachtenhagener Netto muss entweder ein morgentlicher Massenandrang stattgefunden haben oder ein großer Angriff. In so ziemlich jedem Gang standen irgendwelche Räumwagen im Weg, viele der Regale waren halbleer (was ja nicht schlimm ist) und völlig chaotisch eingeräumt, manchmal wirkten die Produkte wie schnell reingeschmissen.
Auf dem Boden lag hier und da Müll.
Und in erstaunlich vielen Gängen standen in der Mitte irgendwelche Paletten mit weiteren Produkten. Nicht punktuell, sondern die gesamte Ganglänge. Die dort aufgestapelten Produkte wirkten wahllos dorthin gedonnert. Packungen waren aufgerissen, lagen kreuz und quer rum.

Vielleicht ist der Laden ja auch einfach nur unterbesetzt. Und zu klein. Oder vielleicht auch einfach nur ein neues Konzept. Rumpel-Chic. Aber ich glaube kaum, dass ich mir das dort noch mal ansehe…

Hits: 171

Einen Kommentar schreiben: