RTelenovela

Ortsbeirat in Zeiten des Coronavirus

Hurra, die Pandemie ist vorbei! Endlich müssen wir keine Abstände mehr halten! Oder habe ich da was falsch verstanden oder nicht mitbekommen?
Zumindest bot sich am Donnerstagabend im Bötzower Ortsbeirat im Gemeindezentrum ein in heutigen Zeiten ungewohntes Bild. Die Mitglieder saßen ganz normal an ihren Tischen, dicht an dicht – wie vor der Pandemie. Nur zwei von ihnen trugen Masken. Auch in den Zuschauerreihen wurden keine Abstände gehalten, was auch nicht möglich war, weil die Stühle nicht entsprechend standen. Und das, obwohl ein entsprechender Hinweis groß an der Tür klebt.
Gesagt hat dazu niemand etwas – erst im nichtöffentlichen Teil, wie Bürgermeister Peter Leys, der bei der Sitzung dabei war, am Freitag sagte.

Wir haben die Pandemie hoffentlich bald überstanden, aber bis dahin müssen wir uns noch zusammenreißen. Und auch Lokalpolitiker sollten ein Vorbild sein – wenn sie denn Vorbilder sein möchten. Aber dass man das 14 Monate nach Beginn der Coronakrise immer noch anmahnen muss, ist bemerkenswert.

Hits: 243

Einen Kommentar schreiben: