Tagesarchiv für 15. April 2021

RTZapper

Tonis Welt

Donnerstag, den 15. April 2021
Tags:

MI 14.04.2021 | 20.15 Uhr | VOX

Die traurigste Nachricht erzählt Toni ganz nebenbei gleich zu Beginn: Den “Club der roten Bänder” gibt es nicht mehr. Der Anführer und der Schöne leben nicht mehr, die anderen leben wieder ihr Leben.
Toni war der Schlaue, und nun hat er im Leben sehr viel Neues vor.
Er gibt seinen Job im Krankenhaus auf, um mit seiner Freundin Valerie in ein Haus zu ziehen.
Die beiden sind kein alltägliches Paar. Toni ist Asperger-Autist, Valerie lebt mit dem Tourette-Syndrom. Sie beide ist klar: Es ist Liebe, und die beiden sind nun lange genug zusammen, um zusammenzuziehen. Für Toni eine große Sache, denn für ihn sind genau geplante Abläufe sehr wichtig. Nun ist nichts mehr geplant, nun ist alles neu.
Toni will sich auf dem Dorf, wo nun beide leben, einen neuen Job suchen. Doch der Arzt braucht niemanden, denkt er zumindest. Aber Toni beschließt, ihm auf die Ketten zu gehen und ihm zu beweisen, dass er eben doch jemanden in seiner Praxis braucht.

Am Mittwochabend zeigte VOX die ersten beiden Folgen von “Tonis Welt”. Mit Humor aber vor allem mit viel Warmherzigkeit wird erzählt, wie Toni und Valerie – die auch schon in Staffel 3 vom “Club der roten Bänder” dabei war – durchs Leben kommen. Die Handschrift der Erfolgsserie ist erkennbar, aber es gibt auch Unterschiede. Der “Club” war immer lebensbejahend und positiv, aber gleichzeitig auch extrem traurig, weil der Tod eben doch stärker war. “Tonis Welt” ist meist sehr positiv, sehe liebenswert.
Die beiden Hauptdarsteller machen ihre Sache sehr gut. Ivo Kortlang spielt seine bekannte Rolle, Amber Bongard als Valerie ist eine Wucht.

-> Die Sendung bei TV Now

Hits: 169

RTelenovela

Dritter Schnelltest in Zeiten des Coronavirus

Donnerstag, den 15. April 2021
Tags: ,

Diese Schnelltests scheinen kein Schema F zu haben. Alle sind sie anders.
Heute hatte ich meinen vierten Coronatest, es war der dritte Schnelltest in einem Testzentrum. Es gibt neuerdings auch eines in der Kremmener Stadtparkhalle. Allerdings nicht so nett wie in Lehnitz, wo man das Auto dafür erst gar nicht verlassen muss. Schnell geht es aber dennoch, was natürlich die Hauptsache ist.

Man geht ins Foyer der Halle, man muss sich ausweisen, dann darf man in den Testraum. Während ich beim ersten Schnelltest das Stäbchen in beide Nasenlöcher bekam und beim zweiten nur in eines, gab es beim dritten eine weitere Variante. Nämlich in den Rachen und in ein Nasenloch. Das war erst mal ein Schock. Man hört ja so diese Geschichten vom Würgereiz, der bei diesem Test ausgelöst wird.
Aber es ging schnell, und in die Nase zu bohren, bin ich ja fast schon gewohnt.

Auf dem Parkplatz vor der Halle bekam ich dann nach 15 Minuten das Ergebnis. Negativ.

Hits: 186