RTelenovela

Sprung ins Jahr 1931: Der Kudamm an der Karl-Marx-Allee

90 Jahre zurück. Und das nur, in dem ich die Straßenseite überquere.
An der Litfasssäule klebt ein Plakat, das auf den Theaterball 1931 hinweist. Direkt darunter wirbt die KPD für sich, sie mische sich in die Angelegenheiten der Erwerbslosen ein. Und es findet ein großes Neujahrskonzert statt – am 1. Januar am Kurfürstendamm.
Ich laufe weiter, an der “Blauen Auster” vorbei bis zum Hotel “Excelsior am Kurfürstendamm”.

Ich bin also im Jahre 1931 auf dem Kurfürstendamm.
Aber eigentlich bin ich im Jahre 2021 auf der Karl-Marx-Allee.

Ich bin in eine Filmkulisse geraten. Am Wochenende werden auf der Karl-Marx-Allee Szenen für die 4. Staffel von “Babylon Berlin” gedreht. Die Vorbereitungen laufen schon. Auf dem breiten Gehweg sind mehrere Litfasssäulen aufgestellt worden mit Plakaten von 1931. Mehrere Geschäfte im Untergeschoss sind außen umgebaut worden: ein Kudamm-Hotel, ein Club und mehr. Ein seltsamer Informations-Automat steht ebenso für die Serie dort wie auch neu beklebte Stromkästen.

Die Anwohner sind schon mal auf die Dreharbeiten hingewiesen worden. Vermutlich müssen sie ihre Häuser am Wochenende über die Hinterausgänge verlassen.
Aber dass die ostige Karl-Marx-Allee plötzlich der West-Berliner Kurfürstendamm sein soll – na ja, die werden das kameratechnisch schon hinbekommen…
Demnächst auf Sky und irgendwann danach im Ersten.

Hits: 232

Einen Kommentar schreiben: