RTelenovela

Irgendwann wird die Kasse schon öffnen

Bei Edeka in Kremmen gibt es vier Kassen, genaugenommen sogar fünf. Es ist Donnerstagmittag, ich habe mir schnell ein paar Getränke in den Korb gelegt. Ich stehe an der Kasse ganz rechts, vor mir sind – mit Abstand – noch zwei Leute.

Auf der linken Seite sehe ich, wie sich ein älterer Herr langsam mit seinem Wagen dem Kassenbereich nähert. Er steuert die Kasse ganz links an. Dort wird gerade nicht bedient. Momentan nur ganz rechts, und gerade setzt sich eine Kassiererin an die Kasse daneben.
Der ältere Herr beginnt dennoch seelenruhig seine Waren auf das Kassenband zu legen. Zwischendurch sieht er sich immer mal wieder um, aber an seiner Kasse tut sich nichts. Sie ist geschlossen.
Aber es bemerkt ihn auch niemand. Zwischendurch räumt ein Mann vom Personal am Eingang etwas um, und einmal blickt er kurz in Richtung des Mannes. Dabei bleibt es aber auch.
Inzwischen hat der Herr alle Waren aufs Band gelegt, und nun steht er da und wartet. Obwohl die Kasse geschlossen ist. Keine Ahnung, warum er dort wartet. Hinter ihm legt unterdessen eine Frau weitere Waren auf das Band.
Und das unbemerkt vom restlichen Personal, das weiter die Leute an den Kassen bedient, die geöffnet sind. Ich bezahle und verlasse den Supermarkt, weshalb ich leider nicht weiß, wie lange der Herr warten musste, bis er bemerkt worden ist.

Hits: 180

Einen Kommentar schreiben: