RTZapper

Dein letztes Solo

DI 05.01.2021 | Netflix

Geschichten rund um das Ballett waren schon immer beliebt. Ein Vorreiter in Deutschland ist die ZDF-Serie “Anna” von 1987. Sehenswert war auch die australische Ballettsoap “Dance Academy” von 2010, die hier ebenfalls beim ZDF und beim KiKA lief.
Auf Netflix gibt es jetzt eine neue Variante, in der es allerdings düsterer und böser zugeht als in den eher familienfreundlichen Serien. In Deutschland heißt die 10-teilige US-Produktion “Dein letztes Solo”, im Original „Tiny Pretty Things“, was leicht abschätzig “Kleine, hübsche Dinger“ bedeuten könnte. Aber genau das sind die Mädels und Jungs wahrscheinlich aus Sicht der Schulleitung Archer School of Ballet in Chicago nur genau das.

Es kommt an der Schule zu einem Zwischenfall. Eine Schülerin fällt vom Dach, wird schwer verletzt und liegt im Koma. Die Vermutung: Sie ist nicht gefallen, es wurde nachgeholfen.
Aber die Serie dreht sich nicht nur um diesen Kriminalfall, denn natürlich haben die Jugendlichen auf der Ballettschule noch diverse andere Probleme. Neveah (Kylie Jefferson) kommt als Nachrückerin für die im Koma liegende Schülerin – und eigentlich hätte das aus ärmeren Verhältnisse kommende Mädchen das kaum schaffen können, dass die schwarze Schülerin nun aber auf die Schule darf, inszeniert die Schulleitung als Ablenkungsmanöver.
Es gibt zudem verschiedene Liebeleien und Reibereien, dazu kommen die Eifersüchteleien, wenn es darum geht, wichtige Hauptrollen zu bekommen.

Anfangs ist man geradezu erschlagen von den vielen Geschichten, die in “Dein letztes Solo” erzählt werden, und man fragt sich, in was für einem Moloch von Intrigen man dort gelandet ist. Es fehlt ein wenig an der Leichtigkeit und auch an Sympathie.
Doch das ändert sich, wenn die Geschichten erst mal alle eingeführt sind. Neben dem Kriminalfall, der über allem schwebt, geht es auch um Freundschaft, missverstandene oder nicht erwiderte Liebe, um Korruption, und getanzt wird auch.
Natürlich ist “Dein letztes Solo” am Ende auch nur eine neue Soap-Variante. Aber sie ist spannend und flott erzählt. Davon kann es gern eine 2. Staffel geben.

-> Trailer und die Serie auf Netflix

Hits: 197

Einen Kommentar schreiben: