Tagesarchiv für 2. Januar 2021

RTZapper

Willkommen 2021

Samstag, den 2. Januar 2021
Tags: , , , , ,

DO 31.12.2020 | 21.45 Uhr | ZDF

Ruhiger war es, dieses Silvester 2020. Nicht nur wegen der Ausgangsbeschränkungen und des Versammlungsverbotes in Deutschland. Seit Wochen müssen auch die Fernsehshows wieder komplett ohne Publikum auskommen.
Umso verwunderlicher war die Ankündigung, dass das ZDF dennoch nicht auf die große Show zum Jahreswechsel vom Brandenburger Tor in Berlin verzichten wollte. “Willkommen 2021” sollte trotzdem über die Bühne gehen, und war im Berliner Verkehrsfunk immer davon die Rede, dass die Straße des 17. Juni wegen der digitalen Silvesterparty gesperrt sei. Wegen einer Fernsehshow ohne Publikum war also mal wieder mehrere Tage die Straße zum Brandenburger Tor dicht.
Viele fragten sich: Hätte das ZDF nicht in ein Studio umziehen können?
Die Antwort gab es zu Silvester: Klar hätte das ZDF mit “Willkommen 2021” ins Studio umziehen können – aber wer die parallel laufenden Show im Ersten und im mdr gesehen hat, weiß: Das wäre ziemlich ätzend gewesen.

Das ZDF hat das Beste draus gemacht, und das war am Ende recht gut. Die Kulisse des bunt angestrahlten Brandenburger Tores war unschlagbar. Es gab musikalische Gäste auf der Bühne, die Partymusik lieferten (natürlich ist das immer Geschmackssache), andere Promis sind per Internet zugeschaltet worden. Zuschauer konnten sich ebenfalls live dazuschalten oder Bilder einsenden. Kurzweilig!

Und vor allem: live! Beim ZDF gab es zwar Applaus vom Band – ansonsten aber war alles real.
Ganz anders im Ersten: Die Silvestershow war bereits im November aufgezeichnet worden. Im Studio kam da nicht so wirklich Partyatmosphäre auf. Und wenn dann kurz vor Mitternacht noch der Countdown gezählt wurde, dann wirkte das im Wissen, eine Aufzeichnung zu sehen, schon albern, wenn sich dann alle überschwänglich zuprosteten.
Ebenso im mdr, wo die Show ebenfalls im kleinen Studio und ohne Publikum aufgezeichnet worden ist.
Aber selbst das ist auch immer noch besser als der rbb, der einfach nur die laufende Rankingshow unterbrochen hatte für einen eingesprochenen Countdown und einen Zusammenschnitt von Berliner Feuerwerken. Erstmals gab es keine Live-Sendung zum Jahreswechsel. Der WDR übertrug dagegen live das Nichts vom Kölner Dom, was natürlich auch kein Stimmungsaufheller war.

All diese Beispiele zeigen, dass das ZDF am Ende doch alles richtig gemacht hat. Live vor Ort konnte dann zumindest ein bisschen Stimmung gemacht werden.

-> Die Sendung in der ZDF-Mediathek (bis 7. Januar 2021)
-> Mehrere TV-Jahreswechsel bei TVClipsDeutschland auf Youtube

Hits: 145

ORA aktuell

Coronavirus: Oranienburger Impfzentrum entsteht im Turm

Samstag, den 2. Januar 2021
Tags:

Das Impfzentrum für Oberhavel entsteht in der Oranienburger Turm-Erlebniscity. Wie die Kreisverwaltung Neujahr mitteilte soll es am 18. Januar im HBI-Forum öffnen. „Wir sind froh, dass wir noch kurz vor dem Jahreswechsel, am Silvestertag, den Vertrag mit der Stadtservice Oranienburg GmbH (SOG) abschließen konnten”, sagte Landrat Ludger Weskamp (SPD). “Ein Dankeschön gilt auch dem VSV Havel Oranienburg e.V. und dem Oranienburger Handballclub e.V. für ihre unkomplizierte Mitwirkung.“

Der Landkreis werde beiden Vereinen Trainingsmöglichkeiten in kreiseigenen Liegenschaften zur Verfügung stellen, solange das Impfzentrum im HBI-Forum im Betrieb sei. Jetzt sei es Aufgabe der Kassenärztlichen Vereinigung und ihrer Partner, die Liegenschaft auszustatten und das notwendige Personal bereit zu stellen. “Wir werden dabei als Landkreis selbstverständlich weiter unterstützen”, so Weskamp weiter.

Mit Stand von Neujahr gibt es in Oranienburg derzeit 86 Coronafälle, seit Beginn der Pandemie sind es nun genau 500.

Hits: 128

RTelenovela

Wahl zum Überraschungsevent 2020

Samstag, den 2. Januar 2021
Tags: , , ,

2019 -> 20.12.2019
(43) -> 30.11.2020

Die Überraschungsevent-Szene aus Berlin und Brandenburg traf sich am Silvesterabend zur großen Wahl des Top-Überraschungsevents 2020. Die Abstimmung fand aufgrund der aktuellen Regelungen in Bezug auf die Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie im privaten Rahmen statt und stand unter dem Eindruck eines Raclette-Grills.

Im März 2016 ist die Idee der Überraschungsevents geboren worden. Sie funktioniert so: Bei zwei Teilnehmern ist jeder abwechselnd dran, ein Event zu planen. Der andere bekommt nur den Termin und den Treffpunkt mitgeteilt. Bedingung: Es muss etwas Kulturelles sein. Was genau, ist egal. Bis zu 30 Euro darf es ungefragt kosten.
In der 2020er-Stafel fanden acht Überraschungsevents statt, davon gehen aber nur sechs in die Wertung ein. Eines war wegen der Pandemie und fehlender Events ein Best of, ein weiteres war ein spontanes Spiel aufgrund eines kurzfristig ausgefallenen Events. Der Dezember ist der Monat des Fazits und der Preisverleihung.
Jede Wertung von 1 bis 10 Punkte musste einmal vergeben werden.

Und das Top-Überraschungsevent 2020 iiiiiiiiiist: ein Novum! Erstmals gab es bei der Abstimmung ein Patt – und somit gibt es 2020 ZWEI Top-Überraschungsevents! Zum Einen der Kabarett-Abend bei den Stachelschweinen – “Viel Tunnel am Ende des Lichts” -, zum anderen das Konzert mit MAXI in Kremmen.
Beide Events lagen jeweils auf Platz 1 oder 2 in den Bewertungen.
Auch der 3. Platz ist zweimal vergeben worden: die Ausstellung “Like You” im Museum für Kommunikation und der Junior Eurovision Song Contest 2020 im KiKA.

Für 2021 ist eine 6. Staffel der Überraschungsevents vorgesehen – inklusive der Jubiläumsfeierlichkeiten zum fünften Geburtstag der Kultur-Event-Reihe.

Hits: 118

RTZapper

Der 90. Geburtstag oder Dinner for One

Samstag, den 2. Januar 2021
Tags:

DO 31.12.2020 | 15.50 Uhr | Das Erste

Partys zu Silvester? 2020 gab es die nicht wirklich. 2020 war alles eine Nummer kleiner. So von wegen Coronavirus und Pandemie.
Eine hat das schon immer gewusst und alleine gefeiert. Also, fast alleine.
Miss Sophie hat die Regeln offenbar schon immer gekannt.

Der Sketch “Dinner for One” ist von 1963 und wird seit Jahrzehnten immer zu Silvester (nicht nur) im deutschen Fernsehen rauf und runter gezeigt. Am Silvesternachmittag lief er auch im Ersten.
Und 2020 bekamen wir auf diesen Sketch eine ganz neue Sichtweise.

Miss Sophie feiert ihren 90. mit ihren Freunden – nur sind die alle nicht da. Tot. Sir James, ihr Butler, muss alle ihre Rollen einnehmen.
Nun sind wir in Wirklichkeit natürlich nicht alle tot. Aber wir müssen Abstand halten, und auch wir konnten keine großen Partys feiern, mit allen Freunden. Selbst wenn Sophies Freunde alle noch leben würden, hätten sie zu ihrem 90. nicht hätten kommen dürfen. Vielleicht hätte Mr. Winterbottom kommen dürfen. Sir Toby, Admiral von Schneider, und Mr. Pommeroy wären ein paar Haushalte zu viel gewesen – sie hätten sich per Skype zuschalten müssen.
So aber blieb Mrs. Sophie mit dem Butler allein, eine Ansteckungsgefahr gab es nicht.

Wenn wir hoffentlich 2021 Silvester wieder normal feiern können, dann wird Miss Sophie allerdings wieder ganz allein mit dem Butler ihren 90. feiern. Und wir können ein bisschen mehr nachvollziehen, wie es ist, alleine eine Party zu veranstalten…

-> Die Sendung in der ARD-Mediathek

Hits: 120