Tagesarchiv für 15. Dezember 2020

RTelenovela

Da hinten stirbt gerade jemand

Dienstag, den 15. Dezember 2020
Tags: ,

Die Fahrt zwischen Germendorf und Sommerswalde wird im Wald jäh gestoppt. Da vorne geht es nicht weiter. Die Straße ist blockiert, und nicht nur das. Da vorne qualmt es stark. Die Rauchentwicklung ist immens, und bald sind riesige Flammen zu sehen. Da vorne brennt ein Auto.

Vor mir drehen viele Autos um, einige bleiben stehen. Als Journalist überlege ich, zumindest aus der Ferne ein Foto zu machen. Schließlich ist das einerseits mein Job, andererseits bin ich aus gutem Grund kein Unfallreporter. Ich bin nicht der Typ, der zu Unfallorten läuft, um dort Fotos zu machen.
In dem Fall steige ich dennoch aus, laufe ein paar Schritte. Die Flammen sind gewaltig. Das Auto, das dort steht, scheint auszubrennen, und inzwischen kommen auch die Feuerwehren.

An einem der wartenden Autos stehen eine ältere Frau und ihr Mann. Sie beobachten die Szene. Die Feuerwehr habe ganz schön lange gebraucht, schwadronieren sie, die aus Schwante hätte doch längst da sein können, die aus Germendorf würde doch viel länger brauchen. Ich sage nichts, auch nicht, dass Schwante gar keine Feuerwehr hat.
Sie unterhalten sich noch darüber, dass irgendwer einfach so umgedreht sei, und das sei ja eine Frechheit. So genau weiß ich nicht, was sie meinen.
Weitere Feuerwehren kommen, Polizei-Einsatzwagen. Die Frau und der Mann kommentieren das Geschehen weiter vorne weiterhin, und ich laufe zu meinem Auto zurück. Nach Kremmen werde ich nun einen großen Umweg nehmen müssen.

Dass zu diesem Zeitpunkt ein Mensch um sein Leben kämpft, dass diese Person in den Flammen da vorne ums Leben gekommen ist, erfahre ich erst später im Internet.

Hits: 231

RTZapper

rbb24 live: Pressekonferenz mit Dietmar Woidke zum Lockdown

Dienstag, den 15. Dezember 2020
Tags:

SO 13.12.2020 | 13.30 Uhr | rbb24.de

Am Mittwoch geht Brandenburg wieder in einen Lockdown. In einen härteren Lockdown, als den, den wir jetzt haben. Weil der Wellenbrecher die Welle zwar gebrochen hat, aber… ähm, so richtig dann doch nicht. Was wir ja schon Anfang November befürchtet haben, und wir haben ja damals schon gesagt, aber uns hat ja keiner zugehört, und deshalb ist es einfach zum…
Ach, lassen wir das.

Jedenfalls gab es am Sonntagmittag in Potsdam die Pressekonferenz, in der Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke bekannt gegeben hat, welche Regeln zur Eindämmung des Coronavirus ab Mittwoch im Land gibt.
Welche Läden werden geschlossen? Welche bleiben geöffnet? Wann dürfen wie viele Leute zusammentreffen? Dürfen wir ordentlich knallen, also die Böller? Wann haben wir gefälligst zu Hause zu bleiben?
All das erklärte Woidke den Menschen.
Außer den rbb-Zuschauern.

Das Dritte Programm des rbb hat eine Zeit lang sehr viele Pressekonferenzen live übertragen. Doch die PK am Sonntagmittag war einfach nicht wichtig genug, um das sehr hochwertige Programm zu unterbrechen. Es lief eine alte Folge von “Mord mit Aussicht”, und es war leider unmöglich, diese Serie zu unterbrechen.
Die Pressekonferenz gab es live im rbb nur im Internet – auf rbb24. Irgendwer wird sie da schon entdeckt haben, und die unmodernen, alten Fernsehzuschauer, die bei der Schmunzelkrimiserie dahindämmern, wollte man dann doch lieber nicht wecken.

Da ist es auch folgerichtig, dass auch die Berliner Pressekonferenz zwei Stunden später nicht im Fernsehen lief. Von wegen Gleichberechtigung.

Hits: 196