Tagesarchiv für 2. Dezember 2020

RTZapper

Der König der Kindsköpfe

Mittwoch, den 2. Dezember 2020
Tags:

DI 01.12.2020 | 20.15 Uhr | RTL

RTL füllt nun die Dienstage auch mit einer nicht enden wollenden Show ab, die über den ganzen Abend bis in die Nacht gestreckt wird. Offenbar geht man davon aus, dass die Leute unter der Woche bis nach Mitternacht eine Show verfolgen wollen, die aber leider doch ziemlich belanglos ist.

Am Dienstagabend lief bei RTL die erste von vier Shows mit dem Titel “Der König der Kindsköpfe”. Die Show scheint so entstanden zu sein: Man hat Oliver Pocher, Chris Tall und Mario Barth gefragt, ob sie Lust auf eine gemeinsame Show haben. Als sie Ja gesagt haben, da fragte man sich wohl bei RTL: Und was machen wir jetzt mit denen?
Das Ergebnis ist diese fast vierstündige Show. Irgendwelche belanglosen Spiele, und am Ende gibt es einen Gewinner, was aber ohne Wert ist, weil es eigentlich erst in der allerletzten Show einen Gewinner gibt.

Kreativ ist das nicht. Denn RTL hat mit “Denn sie wissen nicht, was passiert” mit Schöneberger, Gottschalk und Jauch eine ähnliche Show im Programm, und letztlich gibt es solche Duelle inzwischen viele.
In Show 1 traten Chris Tall und Mario Barth gegeneinander an, die drei wechseln sich bei den Duellen ab, und in der letzten Show treten die drei noch mal gegeneinander an – warum auch immer.
Die Spiele: mitunter langatmig. Kegeln mit menschlichen Figuren, das sich ewig hinzog, Kraftspiele, die kein Ende nehmen wollten. Manche Spiele lesen sich auf Papier vermutlich gut, erweise sich dann aber als doch recht lahm.

Und fast hätte die Show nach gut 45 Minuten ein jähes Ende gefunden. Schon das erste Spiel war dermaßen anstrengend, dass der Kreislauf von Chris Tall verrückt spielte. Beim zweiten Spiel merkte er mehrfach an, dass ihm nicht gut sei, zwischendurch holte er sich ein Wasser. Erst als er nachdrücklich meinte, er müsse sich kurz hinlegen, wurde die Show für eine Werbepause unterbrochen. Danach ging es ihm besser, aber eigentlich sollten die Planer einer solchen Show besser wissen, wie man sie aufbauen kann, um die Protagonisten nicht gleich am Anfang fertig zu machen.

Chris Tall gewann dann immerhin auch die Show 1. Nächste Woche tritt er gegen Oliver Pocher an. Und der Gewinner kurz vor Weihnachten – der “König der Kindsköpfe” – darf dann bei RTL die Neujahrsansprache halten. Das ist ja wirklich… ähm, spannend.

-> Die Sendung bei TV Now

Hits: 194

RTelenovela

Shoppen in Zeiten des Coronavirus

Mittwoch, den 2. Dezember 2020
Tags: , ,

Es hilft ja alles nichts. Ich brauche mal wieder neue Klamotten, und die müssen irgendwie und irgendwo gekauft werden, auch in Zeiten des Coronavirus. Online muss das nicht sein, ich will ja schließlich schon beim Kauf wissen, ob das Zeug passt.
Aber wie läuft das momentan? Will man sich die vollen Läden in Berlin wirklich antun?

Mein Klamottenladen des Vertrauens ist ein Kaufhaus mit zwei Buchstaben in Berlin-Tegel. Die Masken hatte ich natürlich dabei, aber schon von draußen habe ich gesehen: Die Lage ist sehr entspannt, eigentlich wie immer. An einem frühen Dienstagabend ist aber vermutlich sowieso nicht so viel los.
Ein- und Ausgang sind gekennzeichnet, überall gibt es auf dem Boden Aufkleber mit Abstands- und Maskenhinweisen, ansonsten herrscht eigentlich Normalität.

Gekennzeichnet ist aber auch, wo man sich denn an der Kasse anstellen soll und in welche Richtung man die Kasse verlassen soll.
Ein Mann stand dort, wo man normalerweise steht, wenn man zur Kasse will. Momentan ist das aber der “Ausgang”, und so fragte die Kassenfrau dann, wer als nächstes dran sei, und sie wies ihn auf die Kassenwege hin. Der Mann – ich bin mir ziemlich sicher, dass das ein Schauspieler war, zumindest an der Frisur und an den Augen habe ich ihn erkannt, ohne zu wissen, wie er heißt – meinte daraufhin, jetzt werde ihm einiges klar. Scheinbar aber nicht, nachdem er bezahlt hat, ging er nicht beim “Ausgang” raus, sondern kam mit im “Eingang” entgegen. Aber trotzdem noch einen schönen Abend!

Auch in den Hallen am Borsigturm in Tegel war es am frühen Dienstagabend nicht sehr voll. Gibt ja auch wenig Gründe, denn alle Imbisse bieten ihre Speisen nur to go an, man kann sich also nirgends hinsetzen. Man kann sich nicht mal einfach so irgendwo hinsetzen, weil alle Sitzgelegenheiten abgesperrt sind. Auch wenn alles weihnachtlich geschmückt ist, es liegt trotzdem eine Traurigkeit über dem Einkaufszentrum.
Im Buchladen in den Borsighallen muss jeder einen Einkaufskorb nehmen, an der Kasse sind die üblichen Linien auf dem Boden. Ob es im Laden keine Tüten für die gekauften Bücher – nicht mal welche aus Papier – gibt, weil wir eine Pandemie haben oder ob das nur einfach so eine blödsinnige geschäftsführende Entscheidung ist, weiß ich nicht.

Hits: 181

ORA aktuell

Coronavirus: Oranienburg soll Impfzentrum bekommen

Mittwoch, den 2. Dezember 2020
Tags:

Das Potsdamer Gesundheitsministerium plant, eines von zehn Impfzentren im Landkreis Oberhavel zu einzurichten. „Das Impfzentrum hat eine große Bedeutung für Oberhavel als einen der bevölkerungsreichsten Landkreise Brandenburgs”, sagte Landrat Ludger Weskamp (SPD) am Dienstag. “Wir sind der Auffassung, dass die Kreisstadt Oranienburg beste Voraussetzungen im Hinblick auf Erreichbarkeit, entsprechende Liegenschaften und Infrastruktur für das Betreiben eines Impfzentrums bei uns in Oberhavel hat. Derzeit prüfen wir hier an Hand der vorgegebenen Kriterien verschiedene Standorte. Ich bin davon überzeugt, dass wir in Kürze eine geeignete Liegenschaft benennen können. All das, was in unserer Hand liegt, werden wir entsprechend vorbereiten, so dass – wenn der Impfstoff dann zur Verfügung steht – die Massenimpfungen ohne Verzögerungen beginnen können.”

Hits: 174