ORA aktuell

Sexueller Übergriff am Oranienburger Havelufer ausgedacht?

Hat sich eine 35-Jährige in Oranienburg eine Vergewaltigung am Havelufer nur ausgedacht? Die Tat soll sich am 2. Juli gegenüber des Schlosses ereignet haben.

Inzwischen aber hat sich der Fall offenbar gedreht. „Im Laufe der Ermittlungen stellten sich immer mehr Zweifel über die Aussagen der Frau ein“, sagte Polizei-Pressesprecherin Dörte Röhrs der Märkischen Allgemeinen. Die Frau habe widersprüchliche Angaben gemacht, Zeugen hätten sich bei der Polizei nicht gemeldet – dabei ist die Gegend relativ belebt.
Nun wird gegen die Frau wegen des Vortäuschens einer Straftat ermittelt – aber auch weiter im Fall der möglichen Vergewaltigung.

Hits: 117

Einen Kommentar schreiben: