Tagesarchiv für 18. September 2020

RTZapper

Joko & Klaas live: A short Story of Moria

Freitag, den 18. September 2020
Tags:

MI 16.09.2020 | 20.15 Uhr | ProSieben

Dass die Situation im griechischen Flüchtlingslager Moria schlimmer sein muss, war uns klar denkenden Menschen ziemlich klar. Wie furchtbar es ist, wie dramatisch, wie grauenvoll – das haben uns am Mittwochabend Joko und Klaas gezeigt. Auf ProSieben. Am Mittwochabend. Zur Primetime.

Derzeit läuft dienstagabends wieder “Joko & Klaas gegen ProSieben”. Wenn sie gewinnen, dann bekommen sie am nächsten Tag um 20.15 Uhr genau 15 Minuten Zeit, in denen die beiden machen können was sie wollen. In “Joko & Klaas live” gab es schon Quatschaktionen und bemerkenswerte Momente.
Und diesmal: Moria.

Schon nach der Aufzeichnung der Show vor einem Monat war klar, dass man für die 15 Minuten etwas zu Moria machen wolle. Das Ziel: mehr Aufmerksamkeit. Das Großfeuer sorgte dafür bereits, dennoch sei diese Doku wichtig, so Joko Winterscheidt. “Wir wollen, dass künftig jeder weiß, welche Zustände mitten in Europa existieren. Nur zwei Flugstunden entfernt.”
In der #MoriaStory geht es um Milad Ebrahimi (21), er kam aus Afghanistan. Er erzählt davon, wie sein Boot nicht an die Küste durfte. Wie es im Wasser trieb. Tagelang. Ohne essen und trinken. Wir sehen die schlimmen Zustände. Tausende Menschen, viel, viel, viel mehr eigentlich ins Camp passen. Wir sehen Polizisten, die mit Tränengas auf Menschen schießen, die auf der Flucht vor dem Feuer sind. Tränengas gegen Kinder.
Das ist Europa. Unweit davon machen Touristen Urlaub.

Es sind Bilder, die aufrütteln. Vielleicht können sie etwas bewegen, und wenn es nur im Denken der Menschen ist.
Das Besondere an dieser Doku: Keiner hat mit ihr gerechnet. Es gibt solche Bilder sicherlich schon. Aber niemand aus der jungen Zielgruppe wird dafür Politmagazine einschalten. Dass sie nun damit überraschenderweise konfrontiert werden, das ist gut und richtig.
Und wenn die Politik dadurch und durch mehr Druck aufgerüttelt wird, wenn dadurch eventuell in Europa doch mehr Flüchtlinge aufgenommen werden, dann hat diese Doku ihren Sinn erfüllt.

-> Die Sendung auf Youtube

Hits: 156