Tagesarchiv für 1. September 2020

RTZapper

Schlager ist mein Leben!

Dienstag, den 1. September 2020
Tags: ,

SA 29.08.2020 | 20.15 Uhr | VOX

Viereinhalb Stunden.
Das deutsche Fernsehen tut inzwischen alles, um die Zuschauer bei der Stange zu halten und sie dazu zu bringen, bloß nicht wegzuschalten. Show in der Primetime dauern gern mal vier Stunden, selbst im Ersten haben die Schlagershows inzwischen Längen von weit mehr als drei Stunden erreicht.
Und inzwischen gibt es sogar schon Dokus, die abendfüllend sind. Allerdings muss man VOX zugute halten, dass sie da am Sonnabendabend nicht nur gefällige Dokus zeigen. So gab es auch schon Viereinhalbstünder über Menschen mit dem Downsyndrom oder über soziale Brennpunkte. Nicht selten wird VOX mit akzeptablen Quoten belohnt.

Am Sonnabend ging es von 20.15 bis 0.45 Uhr um den deutschen Schlager: “Schlager ist mein Leben!” nannte sich die XXL-Doku, die einen Abend lang die Stars aus der Schlagerszene begleitete.
Offenkundig handelt es sich um diverses Material, um diverse Dokus und Themen aus verschiedenen Jahren, die für diesen Abend zu einer Doku zusammengeschnitten worden sind. Dabei ist es spannend zu sehen, wie VOX die Zuschauer bei der Stange hält, wie diese ewig lange Doku so komponiert wurde, dass man gar nicht wegschalten kann.

Die Doku war nämlich eine Abfolge von Porträts, die immer wieder von anderen Porträts unterbrochen worden. Hier mal ein bisschen was über Jürgen Drews, dann das nächste Lebenskapitel über Mary Roos, dann was über Nino de Angelo, später was über Andrea Berg, irgendwann geht es mit Drews weiter, Nino kommt auch noch mal – und so weiter.
Und immer wieder enden die verschiedenen und vielen Kapitel mit einem Cliffhanger. Nach dem Motto: Damals wusste noch keiner, dass… Zu diesem Zeitpunkt ahnte keiner, dass… Damit schaffte es der Sender, dass die Leute wissen wollte, was da los war, und dafür mussten sie aber warten und das nächste Kapitel der Doku auch noch anschauen.
So fällt tatsächlich auch kaum auf, dass plötzlich schon drei Stunden vergangen sind. Weil die Doku erstaunlich kurzweilig, abwechslungsreich und vielschichtig war.
Diese Doku war ein echtes Lehrbeispiel dafür, wie Zuschauer dazu gebracht werden, einen ganzen Abend so eine Doku zu verfolgen.

-> Die Doku bei TV Now

Hits: 147

RTelenovela

Urlaub in der Innenstadt

Dienstag, den 1. September 2020
Tags:

Ich werde ja öfter mal dafür belächelt, immer und immer wieder in Binz auf Rügen Urlaub zu machen. Und wenn ich dort nicht mit dem Auto auf Rügen unterwegs bin, dann ist dort auch mein Bewegungsradius nicht allzu groß. Doch Binz musste diesen Sommer ausfallen.
Also hielt ich Ausschau, welche Ecke von Deutschland ich mir denn sonst noch so ansehen könnte. Der Spreewald war extrem teuer, auch nach München wollte ich erst mal nicht noch mal, und schon gar nicht mit dem Zug. Stichwort: Abstand.
Freunde von mir waren im vergangenen Jahr in der Elbe-Havel-Region, und ich wollte eh schon immer mal wieder nach Havelberg. Also schaute ich, was da sonst noch für Orte sind und stieß auf Stendal in der Altmark in Sachsen-Anhalt. Ich nahm mir ein Hotel mitten in der Alt- und Innenstadt.

Das war eine sehr gute Entscheidung. Denn Stendal hat sich für mich als idealer Ort zum Nichtstun herausgestellt. Vom Hotel aus bin ich in wenigen Schritten mitten in der Fußgängerzone. Dort gibt es mehrere Bäcker, es gibt Buchläden (sogar drei!), Gaststätten und vieles mehr. Außerdem mehrere Kirchen, das Rathaus mit einem schönen Platz. Wunderbar zum Spazierengehen, zum Einkehren, zum Abschalten.
Ich war nur zwei Nächte in Stendal. Und eigentlich hatte ich mich umgeschaut, in welchen Ort ich an Tag 2 fahren könnte. Ich blieb stattdessen in der Stadt und lebte den Müßiggang. Herrlich.

Hits: 140