Tagesarchiv für 23. August 2020

KeineWochenShow

#190 – Mit Kiwi!

Sonntag, den 23. August 2020
Tags:

Unser kleine Sommertour führt uns diesmal in einen Schrebergarten in Hannover. Zumindest ein Teil von uns ist dort, der andere Teil wird von Oranienburg aus zugeschaltet.
Wir erfahren, was denn alles in einem Schrebergarten angebaut werden kann und was es für Regeln gibt, wenn man so einen Schrebergarten hat.

Das Wochengeschehen wird aber trotzdem besprochen. Es geht um die Begrüßung a la Kalbitz, um einen AfD-Bundestagsabgeordneten, der ohne Maske Bahn fahren wollte, um den mutmaßlichen Anschlag auf der A100 in Berlin.
Auch das Coronavirus spielt weiter eine Rolle: Welche Massen, Märkte und Feste finden statt oder nicht? Und Fritz gendert bald.

Und Kiwi? Sonst senden wir immer vor Kiwi im Fernsehgarten – diesmal erstmals mit Kiwi! Das und mehr in KeineWochenShow #190 auf Youtube.

Hits: 253

RTZapper

SWR1 Leute

Sonntag, den 23. August 2020
Tags:

MO 17.08.2020 | 10.05 Uhr | SWR1 Baden-Württemberg

Axel Beyer ist ein spannender Gesprächspartner. Er war Unterhaltungschef beim WDR, hat dort unter anderen mit Rudi Carrell, Alfred Biolek und Jürgen von der Lippe zusammengearbeitet. Dann war er beim ZDF Unterhaltungschef und war für “Wetten, dass…?” zuständig. Jetzt leitet er die Media School in Köln.
Ein Mann, der sehr viel zu erzählen hat, und glücklicherweise dauert die Sendung “SWR1 Leute” ja fast zwei Stunden. Was leider nicht heißt, dass auch fast zwei Stunden geredet wird.

Immer am Vormittag gibt es im Radio auf SWR1 Baden-Württemberg die “SWR1 Leute”. Jeden Tag ist jemand anderes zu Gast, um über aktuelle oder einfach nur spannende Dinge zu reden.
Aber eigentlich handel es sich dann doch immer nur um Unterbrechungen des Muskikgedudels. Denn wirklich lange Redestrecken will man den Radiohörern beim SWR offenbar nicht zumuten.
Moderator Wolfgang Heim handelte vielmehr immer nur einen Komplex ab, Beyer durfte antworten, und Heim kündigte an, worüber man nach den nächsten Musiken reden würde.
Pro halber Stunde gab es gerade mal zwei Redestrecken, die die fünf-Minuten-Marke wohl nicht wirklich überschritten. So bleiben von den 115 Minuten gerade mal 30 für das Gespräch übrig. Zum Vergleich: Bei der “Hörbar Rust” auf radioeins liegt der Redeanteil bei gleicher Sendungsdauer bei 60 bis 70 Minuten.

Es wäre schön und würde auch niemandem wehtun, wenn man bei “SWR1 Leute” auch mal Zeit hätte, mit den Gesprächen in die Tiefe zu gehen.

-> Die TV-Version der Sendung in der ARD-Mediathek (bis 17. August 2025)

Hits: 209