Tagesarchiv für 9. August 2020

KeineWochenShow

#188 – Innerhalb von Sekunden

Sonntag, den 9. August 2020
Tags: ,

Ein Leben kann sich innerhalb von Sekunden verändern. Oder es kann innerhalb von Sekunden auf schlimme Weise zu Ende gehen.
KeineWochenShow beginnt mit zwei solchen tragischen Ereignissen, die uns in dieser Woche ereilt haben.

In Berlin-Adlershof hat es am Montag einen grauenvollen Verkehrsunfall gegeben. Der Journalistenkollege Mathias Puddig ist dabei ums Leben gekommen. Der ADFC hat dort ein weißes Fahrrad zum Gedenken das das Verkehrsunfallopfer aufgestellt. Normalerweise kennt man das Schicksal dahinter nicht. Hier ist das anders.
In Beirut im Libanon gab es am Dienstag zwei Explosionen, die zweite davon war so gewaltig, dass es in einem riesigen Umkreis schlimme Schäden gab – und viele Tote und Verletzte.
Zwei Themen, die uns beschäftigen.

Auch das Coronavirus ist wieder Thema, die Zahlen steigen wieder, in Berlin wird gegen die Maßnahmen demonstriert, und am 30. August kommt der nächste Lockdown. Angeblich.
Außerdem testen wir Axel Schuuulz’ Bier und reden über Emmi und Willnowsky, die das Autokino Mildenberg beerdigten. Das und mehr in KeineWochenShow #188 auf Youtube.

Hits: 186

RTZapper

BalletBoyz: Young Men

Sonntag, den 9. August 2020
Tags: , ,

DI 04.08.2020 | 2.20 Uhr (Mi.) | arte

Das sieht man auch nicht alle Tage: Es ist Krieg, und auf dem Schlachtfeld tanzen die Krieger im Gleichklang ein Ballett. Auf arte gab es in der Nacht zu Mittwoch einen Kriegsfilm – aber so ganz anders, als man das gewohnt ist. Der Titel sagt es schon: “BalletBoyz: Young Men”.

Frankreich, um 1900, auf einem Feld in irgendeinem Krieg. Männer kämpfen. Männer leiden.
Das ist im Grunde schon die, nun ja, Handlung.
Der Film soll das Schicksal dieser jungen Männer im Krieg zeigen, aber eigentlich tanzen sie nur künstlerisch. Was jetzt natürlich auch nicht so schlecht aussieht. Es handelt sich um die Tänzer der BalletBoyz, einer Tanztruppe aus London. Ihre Bühnenchoreographie „Young Men“ kann man normalerweise im Theater sehen, und vermutlich macht das alles live in einem Theater mit Blick auf eine Bühne mehr her, als ein Film, wo das alles ein bisschen gewöhnungsbedürftig wirkt.

Aber ist eben Kunst. Kriegskunst, in diesem Fall.

-> Die Sendung auf arte.tv (bis 1. November 2020)

Hits: 167