Tagesarchiv für 6. August 2020

aRTikel

Für einen unfallfreien Schulweg

Donnerstag, den 6. August 2020
Tags: , , ,

Die Bärenklauer Sicherheitspartner helfen ab Montagmorgen in Vehlefanz aus – sie schauen, dass die Kinder in der Lindenallee ohne Probleme in den Unterricht kommen

MAZ Oberhavel, 6.8.2020

Oberkrämer.
Auf die Mitglieder der Bärenklauer Sicherheitspartner kommt ab Montag eine neue Aufgabe zu. Sie werden in Vehlefanz bei der Schulwegsicherung helfen. Je zwei Leute sind montags bis freitags am Morgen im Bereich an der Lindenallee zwischen dem Netto-Parkplatz und der Einmündung Bärenklauer Straße im Einsatz.
Hintergrund ist, dass es zum Schulbeginn am Montag an der Nashorn-Grundschule Einschränkungen wegen der Bauarbeiten für den Erweiterungsbau geben wird. So steht derzeit der östlich des Schulgeländes befindliche Parkplatz nicht zur Verfügung, wo normalerweise die Eltern ihre Kinder rauslassen. Die Eltern werden stattdessen gebeten, die Kinder schon auf dem Netto-Parkplatz an der Lindenallee rauszulassen, den Rest müssten die Kinder dann laufen.

Damit das reibungslos passiert, werden die Leute von den Sicherheitspartnern dort postiert. Dabei handelt es sich übrigens nicht um eine Firma, sondern um Bürger aus Bärenklau, die sich 2013 zusammengeschlossen haben, um für die Sicherheit im Dorf zu sorgen. Das machen sie auch ganz offiziell und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Oberkrämer und der Polizei. In der Gemeindeverwaltung in Eichstädt ist am Dienstagabend ein entsprechender Vertrag für weitere drei Jahre unterzeichnet worden.

Unter der Leitung von Sieglinde Heymann sind die 19 Mitglieder der Sicherheitspartner immer wieder im Ort unterwegs, um zu schauen, ob alles in Ordnung ist. „Ohne euch hätten wir es bis hierher nicht geschafft“, sagte sie am Dienstagabend in Eichstädt bei der Unterzeichnung des Fortsetzungsvertrages. Die Anfrage, ob die Sicherheitspartner bei der Vehlefanzer Schulwegsicherung helfen würden, erreichte sie vor etwa zwei Monaten. „Ich habe gleich ja gesagt“, erzählte Sieglinde Heymann. „Ich war sehr dafür, aber es war klar, dass ich das auch mit den anderen besprechen müsste.“ Zehn von den 19 Mitgliedern machen mit. So können die fünf Wochentage mit jeweils zwei Leuten abgedeckt werden. Den Dienstplan dafür hat Sieglinde Heymann schon geschrieben, sie selbst wird mit ihrem Mann immer freitags an der Lindenallee sein. Zwischen 6.30 und 8 Uhr sind die Bärenklauer in ihren gelben Warnwesten dort vor Ort – erst mal für zwei Wochen. „Dann gucken wir weiter“, so Sieglinde Heymann.

Am Dienstagabend trafen sich die Sicherheitspartner an der Lindenallee in Vehlefanz mit Revierpolizist Ralf Neumann. Er erklärte, was zu tun und worauf zu achten ist. Er stellte klar: „Egal, was wir tun, wir machen den Schulweg sicherer.“ Das sei die Hauptsache. Es gehe um Präsenz und darum, in schwierigen Situationen Hinweise zu geben. Ralf Neumann hofft auf die Vernunft der Eltern, die Kinder auf dem Netto-Parkplatz rauszulassen, ohne Parkplatz könnten sonst im Bereich der Schule selbst chaotische Verhältnisse entstehen. Er selbst werde dort vor Ort sein, sagte er. Die Sicherheitspartner sollen an der Lindenallee darauf achten, dass sich die Buskinder vernünftig verhalten – dort befinden sich auch noch die Haltestellen –, dass an der Netto-Einfahrt nichts passiere, dass die Ampel vernünftig genutzt werde und dass an der Einmündung zur Bärenklauer Straße alles geordnet ablaufe.

Im Laufe der Woche soll es immer wieder Treffen geben, wo geklärt werden solle, was gut laufe und was vielleicht noch mal geändert werden müsse. Jeanette Schulze vom Oranienburger Polizeirevier dankte den Helfdenden aus Bärenklau schon im Vorfeld. „Sie werden eine große Stütze sein.“ Es sei eine Premiere und bislang einmalig, dass Sicherheitspartner in Brandenburg solche Maßnahmen begleiten.

Hits: 175

RT liest

Vincent Kliesch: Auris

Donnerstag, den 6. August 2020
Tags:

Knast, lebenslang. Matthias Hegel hatte zuvor den Mord an einem Obdachlosen gestanden.
Etwas, womit niemand gerechnet hat, denn Hagel ist nicht irgendwer. Er gilt als der beste forensische Phonetiker in Deutschland. Er hat ein fantastisches Gehör, hört in einer Stimme kleinste Nuancen, weiß, wenn sich jemand verstellt, kann sogar etwas zum Bildungsstand sagen oder weiß auch ziemlich genau, woher jemand kommt. Alle nennen ihn Auris.
Aber nun das. Schuldig.
Wirklich? Jula Ansorge arbeitet bei einem Berliner Radiosender. Sie fragt sich, warum ausgerechnet dieser Mann so eine Tat verüben sollte. Sie beginnt zu recherchieren. Allerdings: Hegel will das gar nicht, er will nicht aus dem Knast. Dass sie sich und ihre Familie selbst in Gefahr bringt, muss sie bald feststellen. Denn plötzlich ist ihr jüngerer Halbruder verschwunden.

Der Roman “Auris” von Vincent Kliesch entstand nach einer Idee von Sebastian Fitzek. Diese Ideengebung schlachtet der Droemer-Verlag großspurig aus, Fitzek steht sogar gleichrangig mit dem Namen des eigentlichen Autors – sicherlich in der Hoffnung, ein paar Bücher mehr zu verkaufen.
Die Story an sich ist durchaus spannend, sie wird auch recht filmisch erzählt. Kino im Kopf. Allerdings können in diesem Buch auch ohne Weiteres ganze Abschnitte quergelesen werden. An vielen Stellen hätte der Text auch gerafft werden können, weil inhaltlich wenig passiert.
Der Roman spielt in Berlin, zur Wendung kommt es allerdings, als Auris in einem Telefonmitschnitt hören will, dass eine Person in Oberhavel lebt. Dass der Showdown des Romans ausgerechnet in der ehemaligen Lungenheilstätte am Grabowsee in Friedrichsthal, lässt sich kaum erklären, kommt aber natürlich im Roman gut als gruseliger Ort.

Vincent Kliesch: Auris
Droemer, 352 Seiten
6/10

Hits: 185

ORA aktuell

Oranienburger Stadtverordneter Maik Winkler verlässt FDP

Donnerstag, den 6. August 2020
Tags:

Der Oranienburger Stadtverordnete Maik Winkler ist aus der FDP ausgetreten. Er war 1986 in die NDPD in der DDR eingetreten, die nach der Wende in der FDP aufging.
“Ich werde mich kommunalpolitisch weiter betätigen. Mit der Bundespartei verbindet mich aber nichts mehr. Sie ist nicht mehr meine politische Interessenvertretung”, sagte er dem Oranienburger Generalanzeiger.

Hintergrund des Parteiaustrittes ist demnächst auch die Rolle der FDP in der Coronakrise. Der Besitzer eines Fitnessstudios musste sein Geschäft wochenlang schließen. Die FDP habe kaum Kritik an den aus seiner Sicht übertrieben Sicherheitsmaßnahmen getätigt.

Hits: 121

RTZapper

Tagesschau: Explosion in Beirut

Donnerstag, den 6. August 2020
Tags: ,

DI 04.08.2020 | 20.00 Uhr | Das Erste

Mega-Explosionen in Beirut. In der libanesischen Hauptstadt kommen – mit Stand von Mittwochabend – mindestens 135 Menschen ums Leben, es gibt mehr als 5000 Verletzte. Offenbar sind hochexplosive Materialien in die Luft geflogen. Wie und warum ist unklar.

Was aber am Dienstagabend schon klar war: Die Katastrophe in Beirut ist immens. Der Schaden ist riesig, große Teile der Hafengegend sind zerstört.
In der Redaktion der Tagesschau scheinen sie sich darüber im Klaren zu sein, dass da etwas Dramatisches passiert ist. Gegen 19.20 Uhr startet auf Youtube im Livestream eine Tagesschau-Sondersendung mit Live-Bildern aus Beirut und diversen Einschätzungen. Um 20 Uhr wird dann die Übernahme der Hauptausgabe der Tagesschau angekündigt – auch, dass es da weitere Berichte gäbe.

In der Tat berichtet die Tagesschau im Ersten aus Beirut. Vor dem Wetter. An letzter Stelle. Davor geht es unter anderem um die Bundesliga, die in Coronazeiten wieder Publikum in die Stadien lassen will. Ist natürlich wichtiger.
In den Tagesthemen ist Beirut gar nur Thema im Nachrichtenblock.
Auf Youtube geht unterdessen um 20.15 Uhr der Livestream weiter.

Das ist seltsam. Einerseits war sich die Redaktion über die Sonderlage bewusst. Aber dennoch war die Sonderlage in der eigentlichen Tagesschau erst kurz vor dem Wetter dran. Ob sich da die Redaktionsteile nicht absprechen, wie wichtig ein Thema sein könnte?
Die Einsicht kam am Tag danach. Am Mittwoch räumte die Redaktion ein, die Lage falsch eingeschätzt zu haben, Beirut hätte höher bewertet werden müssen. So gab es dann am Mittwoch auch einen Brennpunkt dazu (der erste “Brennpunkt” seit langem, die Corona-Sondersendungen lief alle unter dem Label “ARD extra”). Immerhin ist es gut, dass die Redaktion mit dieser Fehleinschätzung so offen umgeht.

-> Die Sondersendung auf Youtube, darin auch die 20-Uhr-Tagesschau.

Hits: 135

RTelenovela

Countdown: Lesung und Live-Musik

Donnerstag, den 6. August 2020
Tags: ,

Heute mal wieder Werbung in eigener Sache. Am Sonntag, 9. August 2020, lese ich aus meinen “RT Zapper”-Kolumnen – Texte, die in der Coronazeit entstanden sind und Highlights aus 1996 bis 2019.
“Hurra, wir leben noch!”, ist das Motto des Nachmittags, denn erstens handelt es sich um die erste Veranstaltung im Kremmener Theater “Tiefste Provinz” nach der Coronapause, und zweitens wollen wir eine kleine erste Coronabilanz ziehen.

Mit dabei ist die Band Maxi aus Schwante. Sie präsentieren momentan erstmals eigene Songs, waren auch gerade im Studio.

Um 17 Uhr geht es los, im Scheunenweg 11 in Kremmen. Der Eintritt ist frei. Davor und in der Pause gibt es auch Häppchen und Getränke.

Mehr Termine gibt es hier.

Hits: 118