Tagesarchiv für 3. August 2020

RTZapper

Der Sandmann für Erwachsene

Montag, den 3. August 2020
Tags:

FR 31.07.2020 | 22.45 Uhr | rbb

Das Sandmännchen ist eine echt coole Sau. Landet mit einem Gleitflieger im Staub und schaut dann mit den Leuten, die er da besucht, die Mondlandung im Fernsehen an. Dabei berlinert er und hat einen Hang zum Pöbeln. Deshalb wenden sich die Kinder später auch von ihm ab, und der Vater schmeißt ihn raus. “Sie machen meinen Kindern Angst.”

Irgendwie ist das nicht das Sandmännchen, das wir aus dem Vorabendprogramm kennen. Im rbb-Spätprogramm ist daraus ein erstaunlich frecher Rüpel geworden.
Mal begrüßt er seine unehelichen Kinder, um dir er sich sonst nicht wirklich kümmert, oder er kommt mit dem Sandmann-Express – den “Flüsternen Roland” – angefahren und schreit vor Begeisterung die Gegend zusammen. Oder er trifft auf eine Gruppe Schwaben, um sich ein Haus am Wasser anzuschauen.
Das ist irgendwie so gar nicht kindgerecht – und soll es auch gar nicht sein. Es ist der “Sandmann für Erwachsene”, der ja jeden Abend im Spätprogramm des rbb zu sehen ist.
Ursprünglich handelte es sich um eine Idee aus der “Abendshow”, wo die Reihe aus Zeitgründen aber immer wieder wegfiel. Später sind sie auf Youtube veröffentlicht worden, nun haben sie auch wieder den Weg ins Fernsehen gefunden.

Martin Gottschild hat sich aus dem Archiv viele der alten “Sandmännchen”-Folgen geholt und sie neu vertont. So sind kleine, ein- bis zweiminütige wunderbar lustige Comedystücke entstanden, die den Sandmann in einem ganz neuen Licht zeigt. Einfach cool!

-> Die Reihe in der ARD-Mediathek

Hits: 135

RTZapper

Vermisst

Montag, den 3. August 2020
Tags: , , , , , , , ,

DO 30.07.2020 | 20.15 Uhr | RTLplus

Mehr und mehr ist in diesen Monaten zu beobachten, wie die jungen Leute dem herkömmlichen Fernsehen den Rücken kehren. Immer öfter kommt es vor, dass in der Tageshitliste die meistgesehene Sendung bei den unter 50-Jährigen nur noch eine gute Million Zuschauer hat.
Die jüngeren und ganz jungen Leute finden das Fernsehen einfach nicht mehr spannend. Die Jugend ist stattdessen auf Twitch, bei Youtube, Netflix, Amazon Prime – und den vielen anderen Anbietern und Plattformen.

Wer sich gerade bei den kleinen Sendern mal umsieht, stellt aber auch fest, wie lieblos und ramschig das Programm geworden ist. Den Fernsehmachern geht es nicht mehr darum, ein interessantes Programm zusammenzustellen. Nein, man sendet nur noch irgendwas, und am besten gleich mehrere Folgen hintereinander – in der Hoffnung, dass irgendwer hängenbleibt und nicht mehr umschaltet, weil danach die gleiche Sendung kommt. Oder weil die Leute weggenickt sind.

Am Donnerstagabend zum Beispiel. Bei einigen der kleinen Sender liest sich das Programm folgendermaßen:

RTLplus:
20.15 Uhr: Vermisst
21.10 Uhr: Vermisst
22.00 Uhr: Vermisst
22.50 Uhr: Vermisst
23.50 Uhr: Vermisst – Wiederholung von 20.15 Uhr.
Und dabei handelt es sich nicht mal um ein aktuelles Format, ob die Vermissten in “Vermisst” überhaupt noch vermisst sind? Egal, Hauptsache, man kann was senden.
Davor liefen übrigens im Tagesprogramm zwei Folgen vom Familiengericht, drei Folgen vom Jugendgericht, zwei Folgen der Schulermittler, drei Folgen vom Strafgericht, drei weitere Folgen vom Familiengericht und drei Folgen der Trovatos.

sixx:
20.15 Uhr: Charmed – Zauberhafte Hexen
21.10 Uhr: Charmed – Zauberhafte Hexen
22.05 Uhr: Charmed – Zauberhafte Hexen
23.00 Uhr: Charmed – Zauberhafte Hexen
Ab 23.55 Uhr laufen die vier Folgen einfach noch mal. Gefolgt von vier Folgen “Ghost Whisperer”.

Super RTL:
20.15 Uhr: CSI Miami
21.05 Uhr: CSI Miami
21.55 Uhr: CSI Miami
22.45 Uhr: CSI Miami
23.40 Uhr: CSI Miami
Danach folgt stundenlang Reklame.

VOXup:
20.15 Uhr: Chicago Fire
21.05 Uhr: Chicago Fire
22.00 Uhr: Chicago Med
22.55 Uhr: Chicago Med
23.45 Uhr: Chicago Fire (Wiederholung von 20.15 Uhr)
Immerhin handelt es sich um zwei verschiedene Serien, allerdings aus demselben Serienuniversum.

Auf Sat.1 Gold liefen den ganzen Abend Doku über Tierärzte. Auf Comedy Central gab es mehrere Folgen “American Dad” und “South Park” am Stück. Auf Sat.1 liefen ab 22.10 Uhr fünf Folgen “Criminal Minds”. Bei ProSieben Maxx hatten sie zur Primetime vier Folgen von “Galileo 360°” im Angebot.

Das große Einerlei zeigt einerseits die Ideenarmut. Andererseits die Angst, dass zum Ende einer Sendung Leute umschalten könnten. Also läuft eben noch eine Folge einer Serie.
Wenn Leute auf Netflix zig Folgen einer Serie hintereinander schauen, dann tun sie das, weil sie Lust drauf haben und weil die Serie im Idealfall fesselnd sind. Fesselnd ist bei den kleinen Sendern mit dem Einheitsbrei aber wohl nur noch wenig.

Hits: 143