Tagesarchiv für 5. Juni 2020

RTelenovela

Konradshöhe

Freitag, den 5. Juni 2020
Tags:

An meinem freien Tag hatte ich endlich mal wieder Zeit, mich relativ ziellos treiben zu lassen. Ich war in Berlin unterwegs, hatte noch etwas Zeit bis zu meinem nächsten Termin und fuhr abseits der Stadtautobahn.
So fuhr ich von Tegel aus in Richtung Heiligensee. Da, wo Berlin dann schon besonders grün und waldig wird. Da, wo man gar nicht mehr davon ausgeht, dass man sich immer noch in einer Großstadt befindet.

Ich machte das gerne mal: Irgendwo hinfahren, an ein Ziel, das ich nicht kenne. So bog ich an einer Kreuzung einfach mal ab – nach links, in Richtung Konradshöhe.
Ich habe von diesem Ort schon mal gehört, aber ich war noch nie dort. Ich musste sogar im Nachhinein auf Google-Maps mal schauen, wo sich Konradshöhe eigentlich befindet. Nämlich westlich von Tegel und unterhalb von Heiligensee, direkt an der Havel.

Konradshöhe gehört zu Reinickendorf und wirkt eigentlich eher wie eine kleine Gemeinde in der westdeutschen Provinz. Eine breite Straße mit Häusern und Läden, und im Herzen des Ortes ein kleines Zentrum mit einem Park in der Mitte. Der Falkenplatz. Auch dort: Nix Großstadt, sondern alles ganz entspannt. An einer Seite ist ein großer Spielplatz.

Als ich wieder losfahre, führt mich mein Weg in Richtung Heiligensee immer am Wasser entlang. Auch eine Gegend, die mir vollkommen neu war. Sogar einen kleinen Strand gab es an der Grenze zwischen Konradshöhe und Heiligensee. Über eine Brücke ging es weiter in Richtung Stadtgrenze, und es wirkte wie ein paar Minuten Urlaub.

Hits: 185

RTZapper

Farbe bekennen: Angela Merkel

Freitag, den 5. Juni 2020
Tags:

DO 04.06.2020 | 20.15 Uhr | Das Erste

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk steht teilweise unter Beschuss. Man wirft ihm einerseits Staatsnähe vor, und andererseits sorgt die geplante Gebührenerhöhung für Diskussionen.
Deshalb ist es auch unglücklich, wenn sich Journalisten im Gespräch mit Regierenden merkwürdig oder missverständlich ausdrücken.

Am Donnerstagabend gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eines ihrer seltenen Fernsehinterviews. Und angesichts des am Vorabend beschlossenen umfassenden Konjunkturpaketes zur Gegensteuerung in der Coronakrise, gab sie sogar dem ZDF und dem Ersten getrennte Interviews.
Merkel äußerte sich zu den Maßnahmen, erklärte, was geplant ist.

Und weil sie ja bei der Bundestagswahl 2021 nicht noch mal als Kanzlerkandidatin antreten will, wollte ARD-Hauptstadtkorrespondentin natürlich von ihr wissen, was sie von ihren möglichen Nachfolgern hält. Auch in Hinblick dessen, dass die CDU/CSU derzeit gute Umfragewerte habe und man davon ausgehen könne, dass Merkel einen anteil daran habe. Es seien “Merkel-Werte”, so Tina Hassel. “Können die Herren, die sich um Ihre Nachfolge bewerben, überhaupt das besser als Sie oder überlegen Sie vielleicht doch noch mal über eine fünfte Amtszeit.”
Mal abgesehen vom etwas krummen Satz: Was soll so eine Frage? Wieso wanzt sich Tina Hassel dermaßen an Angela Merkel ran? Im Sinne von: Sie sind die Beste, Angela!
Selbst wenn sie das nicht so meinte, sollte doch eine Journalistin in einer Live-Sendung in der Lage sein, eine Frage so zu stellen, dass man nicht denken müsste, sie sei ein Fangirl.
Dass die Frage an Merkel abprallte und sie betonte, es werde keine fünfte Amtszeit geben, war klar und nicht neu. Dass sie auf so unangenehme Weise von Tina Hassel gestellt wurde, hätte aber auch nicht sein müssen.

-> Die Sendung in der ARD-Mediathek (bis 4. Juni 2021)

Hits: 195

ORA aktuell

Coronavirus: Bus 823 fährt 2020 nicht

Freitag, den 5. Juni 2020
Tags: , , , ,

Die Tourismusbuslinie 823 fährt 2020 nicht. Das teilte Peter Leys (BfO), der Bürgermeister von Oberkrämer, am Donnerstag der Märkischen Allgemeinen mit.
Der Bus verbindet Oranienburg mit Sommerswalde, Schwante und Kremmen. Wegen der unklaren Finanzlage als Folge des Coronavirus könne der Bus in diesem Jahr nicht bezahlt werden, so Leys. Die Kommunen Oberkrämer, Kremmen und Oranienburg sowie Gewerbetreibende an der Strecke gaben Geld für den Betrieb der Linie, die am Wochenende und an Feiertagen unterwegs war.
2021 soll die Linie wieder eingesetzt werden.

Hits: 218