RT im Kino

The Peanut Butter Falcon

Sie wollen weg. Beide.
Zak (Zack Gottsagen) ist 22. Wegen seines Down-Syndroms ist er in ein Altenheim gesteckt worden. Dort wird er betreut. Allerdings hat er darauf keine Lust – er will nicht nur mit alten Leuten zu tun haben. Er will fraus ins Leben. Sein Traum: Profi-Wrestler werden. Tatsächlich kann er eines Nachts flüchten – und er hat dabei nur eine Unterhose an.
Auch Tyler (Shia LaBoeuf) ist auf der Flucht. Nachdem er bei einer Gruppe von Fischern rausgeflogen ist, fackelt er ihre Arbeitsmittel ab – sie wollen nun Rache nehmen.
Bei ihren beiden Fluchten treffen sie aufeinander. Es ist ein Zweckbündnis. Aber mehr und mehr wird eine Freundschaft draus. Aber kann das mit der Flucht der beiden gut gehen?

Tyler Nilson und Michael Schwartz erzählen in “The Peanut Butter Falcon” von der ungewöhnlichen Reise zweier Männer, die eine Freundschaft schließen. Sie nehmen sich, wie sie sind. Als Zak von fremden Jugendlichen geärgert wird, merkt Tyler, dass er da eingreifen muss – es ist der Beginn der Freundschaft. Es geht um das Füreinander-da-sein, aber auch darum, den anderen so zu akzeptieren, wie er ist.
Den beiden bei ihrem Trip zuzusehen, macht Spaß. Zack Gottsagen spielt mit einer wunderbaren Leichtigkeit.

-> Trailer auf Youtube

The Peanut Butter Falcon
USA 2019, Regie: Tyler Nilson, Michael Schwartz
Tobis, 97 Minuten, ab 12
7/10

Hits: 236

Einen Kommentar schreiben: