Tagesarchiv für 20. April 2020

ORA aktuell

Benzinpreis in Oranienburg am Boden

Montag, den 20. April 2020
Tags:

Der Benzinpreis in Oranienburg ist derzeit besonders niedrig. Am Sonntag kostete der Liter Super 1,139 Euro, der Liter Diesel 1,039 Euro.
Hintergrund ist laut ADAC die Coronavirus-Krise. Aus Angst vor einer globalen Rezession und wegen des Streits über künftige Öl-Fördermengen seien die Rohölnotierungen im Keller.

Sehr viel mehr können die Preise kaum noch fallen. Der nicht flexible Steueranteil, mit Energie- und Mehrwertsteuer, liegt beim Benzin bei etwa 80 Prozent und beim Diesel bei etwa 70 Prozent. In Berlin liegt der Dieselpreis mitunter bereits bei 0,999 Euro.

Hits: 237

RTelenovela

Stau in Zeiten des Coronavirus

Montag, den 20. April 2020
Tags: , ,

Man hört ja immer wieder, dass in Zeiten des Coronavirus kaum Verkehr auf den Straßen ist. Das stellt sich an einem Sonntagnachmittag als nicht ganz richtig dar.
Auf der Strecke zwischen Lehnitz und Summt fährt man auf gerader langer Strecke durch den Briesewald, und die Zahl der parkenden Autos am Straßenrand zeigt, dass da eine ganze Menge Leute unterwegs sind. Viele Autokennzeichen tragen ein B am Nummernschild.
An einigen Stellen sind es durchaus viele Autos. Aber das täuscht natürlich trotzdem, denn der Wald ist groß, da verläuft sich alles ganz gut.

In Summt dann aber die große Überraschung: Stau! Schon mitten im Ort verlangsamte sich der Verkehr, und bald herrschte immer wieder Stillstand. Bis zur Autobahn zog sich der Stau. Scheinbar kamen die Berliner vom Sonntagsausflug, und nun trafen sich alle an der Ampel in Summt.
Die Baustellenampel an der Autobahn sorgte jedenfalls dafür, dass der Verkehr leider nicht ganz so flüssig abfließen konnte. Und auch auf dem Pankow-Zubringer in Berlin, der A114, staute sich der Verkehr im Baustellenbereich.
Staus gibt es also auch in eigentlich ruhigeren Zeiten…

Hits: 227

RT liest

Katharina Peters: Fischermord

Montag, den 20. April 2020

(7) -> 19.6.2019

Der Leser weiß es zuerst: Mord.
Auf einem Hof auf Wittow im Norden der Insel Rügen wird Torsten Fischer in der Scheune gefunden. Er hat sich erhängt. So denken zumindest alle, so hat es den Anschein. Aber der Leser weiß mehr, und auch die Ermittler ahnen bald, dass dieser Suizid kein Suizid war. Wer den Mord verübt hat, das ist aber die große Frage.
Romy Beccare, Ermittlerin auf Rügen, kommt gerade aus ihren Flitterwochen, als sie beginnt, sich mit dem Fall zu befassen – und überhaupt erst mal zu schauen, ob der Fall was für die ist.
Es ist alles tragisch. Einer von Torsten Fischers Söhnen liegt seit langem im Wachkoma, und dann kommt auch noch raus, dass Fischer vor langer Zeit mit einer falschen Identität auf die Insel kam.
Was steckt dahinter? Was wollte Fischer vertuschen? Und weiß seine Frau wirklich von nichts?
Der Fall zieht immer weitere Kreise und nimmt Wendungen, die nicht nur die Ermittler erschüttern. Es gibt einen weiteren Mord. Und auch einen Zusammenhang?

“Fischermord” ist der achte Roman mit den Rügen-Krimis von Katharina Peters – und es ist der beste Roman in dieser Reihe. Die Autorin hält sich gar nicht lange mit Geplänkel auf, schon im Prolog wird der Leser mit vollendeten Tatsachen konfrontiert. Oder zumindest glaubt man, dass sie vollendet sind. Denn der Fall nimmt damit erst seinen Anfang. Nach und nach entspinnt sich eine Geschichte, die so unglaublich spannend ist, aber auch betroffen macht. Peters gelingt es sehr gut, falsche Fährten zu setzen oder selbst in Nebenhandlungen noch interessante Begebenheiten zu berichten. All das macht sie in einer lockeren Sprache, ohne den roten Faden zu verlieren. Und das alles im Rügener Norden, in kleinen Dörfern, auf Landstraßen, auf der Rügenbrücke, in Bergen und bei der Kommissarin daheim in Middelhagen. Am Ende, wenn alles erzählt und aufgelöst ist, muss man erst mal tief durchatmen.

Katharina Peters: Fischermord
Aufbau Taschenbuch, 346 Seiten
10/10

Hits: 264

RTZapper

Bibi & Tina

Montag, den 20. April 2020
Tags:

SA 18.04.2020 | Amazon Prime

Bibi und Tina. Kennen wir doch alle. Zumindest geht Serienschöpfer Detlev Buck davon aus, denn seine neue Version der Mädchen- und Pferdereihe beginnt komplett ohne Einleitung oder Vorgeschichte. Wer diese Serie schaut, der weiß, worum und um wen es geht.
Aber sicherlich hat Buck damit absolut recht. Die Geschichte um die Junghexe Bibi Blocksberg und ihre Freundin Tina Martin, die auf dem Martinshof lebt, ist bekannt. Immer in den Ferien ist Bibi dort und erlebt mit den Pferden und den Freunden Abenteuer.
Es gibt zig Hörspiele, eine Zeichentrickserie, und vier Filme hat Detlev Buck ins Kino gebracht. Nun geht die Story mit kompletten neuen Darstellern und zehn Folgen bei Amazon Prime weiter. Und: Es funktioniert ganz wunderbar.

Auf dem Martinshof gibt es Probleme. Es gibt kaum noch Wasser, im Brunnen ist es trocken, und die Bohrungen führen zu Geldsorgen. Die Martins bangen um ihre Existenz, und ihr Verpächter, Graf Falko von Falkenstein, ist da nicht wirklich eine Hilfe. Auf dem Hof taucht unterdessen Chico auf. Er hat ein Geheimnis, freundet sich aber schnell mit Bibi, Tina und ihrem Freund Alexander an.

Während die Hörspiele eher etwas für Kinder sind, richtet sich die Serie “Bibi & Tina” eher an ältere Kinder und Jugendliche, und auch mitschauende Erwachsene müssen sich nicht schämen, wenn sie zugeben, dass sie Spaß daran haben. Die Geschichten sind jugendgerecht, es geht um die Themen des Lebens. Wirtschaftliche Sorgen, Umweltschutz, aber auch um die Liebe, um Teenagerkram, Toleranz und Freundschaft.
Auch wenn sie natürlich immer wieder bedroht ist, handelt es sich um eine im positiven Sinne heile Welt, was gerade momentan ein echter Gewinn ist.
Die Darsteller, Katharina Hirschberg und Harriet Herbig-Matten als Bibi und Tina, harmonisieren wunderbar. Sie werden ergänzt durch Benjamin Weygand und Christoph Moreno, die Alexander und Chico spielen.
In jeder Folge gibt es außerdem Songs – an den wieder Peter Plate mitgewirkt hat -, bei denen man schon mal mitwippt, und so ist “Bibi & Tina” eine schöne Abwechslung im Fernsehalltag, bei der gerne an einer weiteren Staffel gearbeitet werden darf.

-> Die Serie bei Amazon Prime

Hits: 214