RTelenovela

Stadt-Land-Fluss in Zeiten des Coronavirus

Schon lange nicht mehr Stand-Land-Fluss gespielt. Dieses Spiel, bei dem einer A ruft, der nächste Stopp, und dann hat man einen Buchstaben, mit dem man Begriffe aus den Bereichen Stadt, Land und Fluss finden muss.

Jetzt gerade ist es uns ja wegen des Coronavirus nicht gestattet, so viel rumzufahren, und deshalb findet der Spieleabend nun also bei jedem zu Hause statt – und stattdessen schaltet man sich im Chat zusammen.
Im WhatsApp-Videochat kann man sich mit bis zu drei Leuten zusammenschalten, auf anderen Plattformen sind noch größere Schaltungen möglich.

Aber so waren wir – insgesamt sieben Leute – auf diesem Weg zusammen und konnten spielen. Mit den zusätzlichen Kategorien “Hamsterkauf” und “Quarantänegrund” plus Tier.
Insbesondere beim Quarantänegrund konnten man natürlich kreativ werden. Meine Ausbeute:
M Möglicherweise Husten
O Olga vernascht
L Larifari-Hygiene
R Rote Flecken
E Eklige Pusteln

Leider belegte ich nur den vorletzten Platz. Gerade bei den Flüssen haperte es irgendwie. Na ja, nächstes Mal ist alles besser.

Hits: 288

Einen Kommentar schreiben: