Tagesarchiv für 14. März 2020

RTZapper

ZIB 2 Spezial: Auf Minimalbetrieb – Österreich fährt runter

Samstag, den 14. März 2020
Tags: , ,

FR 13.03.2020 | 21.25 Uhr | ORF2

Schulen dicht. Unis dicht. Läden dicht. Kneipen und Cafés müssen um 15 Uhr schon schließen. Österreich fährt runter. Die dortige Bundesregierung hat drastische Maßnahmen ergriffen, um das Coronavirus einzudämmen.
Darüber berichtete die Sondersendung “ZIB 2 Spezial: Auf Minimalbetrieb – Österreich fährt runter” am Freitagabend auf ORF2.

Gerechnet auf die Bevölkerung hat Österreich eine höhere Fallzahl als Deutschland, entsprechend größer ist der Handlungsdruck. Das Leben ändert sich und stellt die Menschen vor großen Herausforderungen. Gleichzeitig Solidarität und Abstand – das ist das Ziel.

Und manchmal ist auch der Blick aus dem Ausland auf uns selbst ganz spannend. Zugeschaltet wurde in die Sendung auch die ORF-Korrespondentin aus Berlin. Sie berichtete, dass Bundesgesundheitsminister Spahn schon vor Tagen empfohlen habe, Veranstaltungen abzusagen. Dass er jedoch wegen der Förderalität das nicht anweisen könne. Dass die Entscheidungen dennoch schnell getroffen worden seien und sicherlich bald weitere Maßnahmen ergriffen würden. Also durchaus ein kleines Lob.
In Österreich hingegen wetterte die FPÖ-Opposition, dass ja alles viel zu langsam gegangen sei, und das, obwohl die Maßnahmen tiefgreifender sind als im Nachbarland. Aber irgendwas muss die Opposition ja sagen…

-> Die Sendung in der TVThek (bis 20. März 2020)

Hits: 130

RTZapper

Let’s Dance: Fast ohne Zuschauer wegen Coronavirus

Samstag, den 14. März 2020
Tags: , , , ,

FR 13.03.2020 | 20.15 Uhr | RTL

Nur Freunde und Familie.
Ganz ohne Publikum musste die RTL-Show “Let’s Dance” am Freitagabend dann doch nicht auskommen. Aber der größte Teil des Saales stand dann eben doch leer. Aber die wenigen Zuschauer, die noch dabei sein durften, sorgen auch schon für Stimmung.
Das Coronavirus und die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen dagegen sorgen auch bei den Fernsehsendern für Veränderung. Für Shows ohne Live-Publikum. Bei “extra 3” am Mittwoch im NDR waren gar keiner. Bei RTL am Freitag immerhin ein paar Leute.
Ein bisschen Atmosphäre braucht so eine Unterhaltungsshow dann eben doch.

Das haben auch die Macher der “heute show” im ZDF festgestellt. Auch das Studio der Satireshow war leer. Fast. Nur eine Handvoll Leute waren da – das Team nämlich. Die sorgten wenigstens stellenweise für (spärlichen) Applaus, was aber auch noch mal lustig war.

Im Studio von “Gute Nacht, Österreich!” am Donnerstagabend im ORF1 war auch Publikum – aber auch dort stark ausgedünnt. Viele Plätze blieben leer, dort durften nicht mehr als 100 Menschen im Studio sein.

Es wird spannend, wie die Fernsehmacher weiterhin Stimmung in ihre Sendungen bekommen. Denn klar ist auch: Wir werden diese Sendungen unbedingt brauchen. Der Mensch braucht Zerstreuung, gerade in der aktuell schwierigen Zeit. Da ist “Let’s Dance” das ziemlich gut gemachte Entertainment, das jetzt nötig ist.

-> Die Sendung bei TV Now

Hits: 130

RTelenovela

Einkaufen in Zeiten des Coronavirus

Samstag, den 14. März 2020
Tags: , ,

Freitagabend, es ist nach 21 Uhr. Der Oranienburger Rewe-Parkplatz ist außergewöhnlich voll. Normalerweise kann ich um diese Zeit immer sehr entspannt einkaufen gehen.
Aber in den Zeiten des Coronavirus ist alles anders.
Tatsächlich ist der Supermarkt noch relativ voll. Auffallend viele junge Leute wollen sich noch mit Getränken und anderem Kram eindecken.

Ich habe nicht vor, zu hamstern. Aber dennoch nehme ich mir vor, zumindest meinen Vorrat an Mittagsmahlzeiten und Getränken ein wenig mehr aufzustocken.
Und Obst? Orangen sind aus. Die wenigen Mandarinen, die noch da sind, sehen entweder soll aus oder sind hochpreisiger. Die Weintrauben, die noch da sind, liegen aus Gründen noch da. Die Leute kaufen eben doch nicht alles. Die Apfelkisten sind fast leer.

Auch das Brotregal sieht sehr luftig aus. Toastbrot ist extrem angesagt.
Ein paar Meter weiter, wo sonst immer das Desinfektionsmittel steht, steht keins. Nur der Hinweis, dass es gerade knapp ist. Sehr beliebt sind auch Erbsen- und Linsensuppe. Das Nudelregal ist auch relativ leer gefegt. Ebenfalls beliebt: die kleinen Konserven mit Rind- oder Scheinefleisch mit Soße. Auch Würstchen sind knapp. Bei den Chips ist das untere Regal fast leergefegt.
Und, natürlich: Klopapier. Es ist noch was da, aber das preiswerte ist längst vergriffen.

Als ich meine Waren aufs Band lege, fällt mir auf: So einen großen Einkauf mache ich selten. Für gute 50 Euro habe ich mich eingedeckt. Hamsterkauf light.

Hits: 129

ORA aktuell

Coronavirus: Schulen in Oranienburg werden geschlossen

Samstag, den 14. März 2020
Tags:

Die Sicherheitsmaßnahmen wegen des grassierenden Coronavirus greifen ab Mittwoch auch auf den Schul- und Kitabetrieb in Oranienburg. Ab Mittwoch werden die städtischen Einrichtungen geschlossen. Das teilte Ludger Weskamp (SPD), der Landrat von Oberhavel, am Freitag mit. Nicht betroffen seien vorerst Kindertagespflegestellen, wohl aber die Grundschulen, Gymnasien, die Gesamtschule, das Oberstufenzentrum sowie die Kitas.

Am Sonnabend soll in einer Runde, an der auch Oranienburgs Bürgermeister Alexander Laesicke (parteilos) teilnimmt, geklärt werden, welche Betreuungsangebote den Eltern unterbreitet werden können, die in kritischen Bereichen der Infrastruktur beschäftigt sind.

Unterdessen hat sich Bürgermeister Alexander Laesicke an die Oranienburger gewandt: „Wir erleben gerade eine Situation, die in unserem Land so noch niemand von uns miterlebt hat”, sagte er. “Es ist sicher, dass harte Wochen auf uns zukommen und das gesellschaftliche Leben in beträchtlichem Maße beeinträchtigt sein wird. Das Virus als solches werden wir nicht komplett aufhalten können, aber wir können alle gemeinsam helfen, Menschenleben zu retten. Jetzt zeigt sich, wie gut wir als Gesellschaft in einer schwierigen Zeit zusammenstehen. Halten Sie zusammen, schauen Sie auf Ihre Nachbarn, bleiben Sie ruhig und besonnen.“

Hits: 87

ORA aktuell

Coronavirus: Absagen in Kultur und Sport, anderer Buseinstieg

Samstag, den 14. März 2020
Tags: , , ,

Die Sicherheitsmaßnahmen wegen des grassierenden Coronavirus greifen jetzt auch für städtische Veranstaltungen in Oranienburg. Die Stadtverwaltung hat am Freitag beschlossen, dass ab Montag alle Veranstaltungen in den Einrichtungen der Stadt ausfallen. Betroffen sind die Bibliothek, der Eltern-Kind-Treff, das Regine-Hildebrandt-Haus, das Bürgerzentrum, die Jugendclubs und Sporthallen. Die Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH (TKO) hat ihre Veranstaltungen in Orangerie und Schlosspark bis Ende April abgesagt.
Allerdings sind die Einrichtungen – u.a. die Tourismus-Info, der Schlosspark – grundsätzlich erst mal weiter geöffnet.

Der Oranienburger Handballclub stellt mit sofortiger Wirkung den kompletten Trainings- und Wettkampfbetrieb ein. Diese Regelung gilt bis einschließlich 13. April. Das teilte Präsident Thomas Stahlberg am Freitag mit. Der kommende Spieltag in der 3. Liga sei ausgesetzt. Der DHB will beraten, wie es danach weitergehe.

In den Bussen der Oberhavel Verkehrsgesellschaft (OVG) ist seit Freitag der Einstieg über die Vordertüren nicht mehr möglich. Damit können beim Fahrer auch keine Tickets mehr gekauft werden. Damit soll das Fahrpersonal vor Ansteckung geschützt werden. Die Fahrscheinpflicht gilt weiter, wer jedoch keinen Fahrschein lösen könne, wird gebeten, den Fahrpreis an ein soziales Projekt zu spenden.

Hits: 91