RTZapper

Kitsch oder Kasse

MO 10.02.2020 | 15.00 Uhr | RTL

RTL will es noch mal versuchen. Aufmerksamkeit bekommen. Programme abseits der drögen Reality-Doku anbieten. Am Montagnachmittag startete eine neue Spielshow, eine Talkshow und eine Kochshow. Alles nichts Neues, aber das muss nichts Schlimmes heißen.

Immer um 15 Uhr läuft nun “Kitsch oder Kasse”, womit auch Oliver Geissen in die tägliche Schiene bei RTL zurückkehrt.
Das Konzept ist simpel: Zwei Kandidaten werden insgesamt zehn Gegenstände gezeigt. Und sie müssen am Ende rausfinden, welcher der wertvollste Gegenstand ist.
In der ersten Sendung am Montag ging es beispielsweise um das fast durchsichtige Skandalkleid, das Sarah Connor einst bei “Wetten, dass…?” getragen hatte. Das Kandidatenpaar war der Meinung, es sei das Wertvollste in der Show. Heißt: 10.000 Euro wert.
Ansonsten gab es einen 50-Milliarden-Mark-Schein aus den 1920ern, eine besondere Schneekugel, eine Schweinsfigur aus Holz, ein besonderer Fotoapparat und einiges mehr.

Als Zuschauer kann man die ganze Zeit mitraten, und nicht mehr oder weniger will ja so eine Show erreichen. Ist der 50-Milliarden-Mark-Schein wirklich am wenigsten wert? Das kann doch gar nicht sein. Das Kanidatenpaar legte es fest – und lag richtig: nur 50 Euro wert.
So zieht sich das durch die ganze Stunde, immer wieder zweifelt man als Zuschauer, ob die da wirklich das Richtige machen. Als sich die Schweinsfigur als der Toppreis herausstellt, herrscht erst mal Ernüchterung.
Aber das Connor-Kleid liegt immerhin auf Platz 2, die Kandidaten gehen mit 5000 Euro nach Hause.

Fazit: kann man gucken. Und das will ja bei RTL schon was heißen.
Dennoch wird es im großen Einerlei schwierig sein, die Sendung zu etablieren. Warum sie ausgerechtet gegen “Bares für Rares” im ZDF laufen muss, ist unklar.
Und auch wenn die Sendung nett ist, muss man auch festhalten, dass es heute auch “nette” Formate schwer haben, täglich Zuschauer an sich zu binden. In einer Zeit, wo Streamingdienste ganz grundsätzlich immer Besseres zu bieten haben, ist es immer schwieriger, überhaupt auf sich aufmerksam zu machen.
Falls “Kitsch oder Kasse” mangels Interesse scheitert, muss sich RTL zumindest nicht vorwerfen lassen, den Leuten wieder mal Trash vorgesetzt zu haben. Dass man aber mehr als ein ganzes Jahrzehnt zu viel Trash sendete – das ist wohl das eigentliche Problem. Wenn die Zuschauer erst mal weg sind…

PS: Folge 1 ist bei TV Now interessanterweise als Folge 9 gelistet.

-> Die Sendung bei TV Now

Hits: 119

Einen Kommentar schreiben: