RTZapper

Die Verkehrslage

FR 31.01.2020 | 23.08 Uhr | Deutschlandfunk

Die Straßensperrung auf der A100 in Berlin war das Letzte. Oder eher: die Letzte. Nämlich die allerletzte Verkehrsmeldung, die im Deutschlandfunk über den Sender ging. Das Radioprogramm hat am Freitagabend letztmals über “Die Verkehrslage” berichtet.

Eigentlich ist das deutsche Radionormalität. Nach den Nachrichten und dem Wetter folgen die Verkehrsinformationen. Beim Deutschlandfunk aber war das alles schwieriger, denn wenn man gerade auf dem Berliner Ring unterwegs ist, dann interessiert man sich herzlich wenig für einen Stau bei Hockenheim-Schwetzingen oder Erlangen-Frauenaurach.
Ein deutschlandweites Programm musste dann aber natürlich auch deutschlandweite Verkehrsmeldungen senden. Und wenn es mal besonders viele Staus gab, eben nur die Staus ab fünf Kilometer – sonst hätte der Verkehrsservice in Stoßzeiten schon mal zehn Minuten gedauert.

Am Freitag war also Schluss – weil es auf dem riesigen Gebiet keinen Sinn mehr hat und weil die Autos ja meist inzwischen selbst mit Navigationsgeräten ausgestattet sind, die selbst wissen, ob sich ein Stau oder eine Sperrung befindet und ob und wie man den umfahren muss.
Ein Hoch auf die moderne Technik!

-> Special des Deutschlandfunks: “Das war der Stau” – Best of der Verkehrsmeldungen in der Dlf-Audiothek

Hits: 88

Einen Kommentar schreiben: