Tagesarchiv für 23. Januar 2020

RTZapper

ntv Nachrichten: Bombenfund in Köln

Donnerstag, den 23. Januar 2020
Tags: ,

DI 21.01.2020 | 10.00 Uhr | ntv

USA-Iran-Konflikt? Gerade nicht wichtig.
Feuer und Überschwemmungen in Australien? Jetzt nicht.
Klima-Debatte? Kurz mal vergessen.
Weil: ntv wurde evakuiert. In Köln wird eine Bombe entschärft.

Dienstagvormittag auf ntv. Der Moderator Christoph Teuner meldete sich nicht aus dem Studio, sondern direkt vom Rheinufer. Denn da, auf der anderen Rheinseite sahen wir das Thema des Tages: Die Bombe, die zu entschärfen war. Weil das ntv-Studio evakutiert worden ist, wurde live von draußen gesendet.
Und wenn man das Ereignis schon mal vor der Haustür hat, dann berichtet man auch ausführlich darüber.
Christoph Teuner schaltet zu einem Reporter, der ganz nah dran steht, an der Bombe. Na ja, in Wirklichkeit steht auch er auf der anderen Seite des Rheins und sieht die Bombenstelle auch nur aus der Ferne – wenn überhaupt.
Wir sehen im Nebel einen Bagger, der baggert. Und wir erfahren, dass bald die Hohenzollernbrücke gesperrt wird. Alles sehr spannend. Für längere Zeit gibt es kein anderes Thema mehr.

Aber so ist es ja immer: Sind die Journalisten unmittelbar von einem Ereignis betroffen, machen sie das ganz große Ding draus. Da wird eine Bombenentschärfung in Köln zum ganz großen Ding, obwohl nur 15 Anwohner betroffen waren – aber eben auch ntv. Und darauf kommt es doch an.
Vielleicht kann ntv mal live aus Oranienburg berichten, wenn mal wieder 12.000 Menschen raus müssen. Aber ist halt ziemlich weit weg vom Sendezentrum in Köln.

-> Ausschnitte auf Youtube

Hits: 105

RTZapper

RTL spezial: Vorsicht – Falsche Polizisten!

Donnerstag, den 23. Januar 2020
Tags:

MO 20.01.2020 | 20.15 Uhr | RTL

Das macht wütend. Wir sehen einen Mann, irgendwo in einer Wohnung in der Türkei. Er ruft in Deutschland an, bei einer älteren Frau. Er will sie abzocken. Er tut so, als wäre er ein Polizist, eine Autorität. Und es gehe um Einbrüche und um eine Liste, auf der sie stehe. Sie müsse ihr Geld schützen, und das natürlich mit Hilfe der Polizei. So zocken diese Typen schon mal 30.000 Euro ab.
Und das tun sie, während sie sich an den Eiern kraulen und sich nach dem Telefonat über die Dämlichkeit der Menschen lustig machen.

Sehen konnten wir das, weil RTL einen Ermittler in den Dunstkreis dieser Betrüger eingeschleust hat. So konnten wir die widerlichen Machenschaften dieser Bande beobachten.

Es kommt ja nicht so oft vor, dass man RTL für sein Programm loben kann. Aber am Montagabend leistete RTL echte Aufklärungsarbeit. In einem “RTL spezial” wurde vor falschen Polizisten gewarnt.
Dazu gehörte die Undercover-Reportage, aber auch viele Gäste berichten davon, wie sie betrogen worden sind.

Immer wieder hört man gerade von Senioren, die von Betrügern am Telefon reingelegt werden. Man kann nie genug aufklären. Man kann nicht oft genug betonen, dass die Polizei nie zu Hause anruft, um 30.000 Euro in Sicherheit zu bringen. Gut, wenn ein Sender wie RTL zwei Stunden seiner Primetime für ein solches Thema hergibt.

-> Die Sendung bei TV Now

Hits: 89