RTZapper

No Body is perfect – Das Nacktexperiment

MO 13.01.2020 | 20.15 Uhr | Sat.1

Einerseits scheint unsere Gesellschaft immer sexualisierter zu werden. Und alle müssen wir immer perfekter werden. Da ist es eigentlich kein Wunder, dass es auch immer mehr Menschen gibt, die, weil sie keinen perfekten Körper haben, sich nicht mal mehr selbst ansehen möchten.
Insofern betreibt Sat.1 mit der neuen Sendung am Montagabend fast schon einen sozialen Dienst.

Fast möchte man meinen, dass Sat.1 mit dem Stichwort “Nacktexperiment” Leute anziehen will, die eigentlich was ganz anderes erwarten. Aber in “No Body is perfect” sind die Nackten genau das: unperfekt. Das Besondere ist: Es geht nicht darum, sie perfekt(er) zu machen. Sondern darum, sich mit dem, was sie haben, anzufreunden und lockerer damit umzugehen.

Auch besonders ist, dass es nicht nur um Übergewicht geht: Patrick hat schon als Kind Krebs gehabt, die Bestrahlungen haben seine Haut zerstört. Mit seinen Narben mag er sich nicht zeigen, mal an den Strand zu gehen, ist unmöglich. Tatjana und Stephanie dagegen können sich mit ihren fülligen Körpern nicht anfreunden. Strand? Unmöglich! Sich nackt im Spiegel sehen? Geht gar nicht!
Niemals geht es in dieser Sendung darum, was sie an sich ändern müssen. Niemals geht es darum, ihnen zu sagen, ob an ihrem Körper was arbeiten sollen. Was im Fall von Patrick auch schwierig wäre. Immer nur geht es darum, am Selbstwertgefühl zu arbeiten. Mit sich umzugehen. Das ist ein gutes Anliegen.

Auch die vier Coaches haben keine perfekten Körper. Sexpertin Paula Lambert, Curvy-Model Silvana Denker, Tanzpädagogin Sandra Wurster und Plus-Size-Model Daniel Schneider sind da, um die beiden Frauen und den jungen Mann zu mehr Liebe zu sich selbst zu ermutigen.
Und das so ziemlich ohne Effekthascherei und sachlich. Da hat Sat.1 mal eine positive Überraschung abgeliefert.

-> Die Sendung bei Joyn

Hits: 263

Einen Kommentar schreiben: