Tagesarchiv für 3. November 2019

KeineWochenShow

#148 – Siggi und Babarras erobern Rom

Sonntag, den 3. November 2019
Tags: ,

Die Thüringen-Wahl: Wir müssen reden. Wir sprechen über den Wahlsieg der Linken und über die Frage, was dieser Sieg wert sein könnte, wenn keine Koalition möglich ist. Und wir fragen uns, wer oder was eigentlich eine bürgerliche Partei ist. Auch eine “Kopf ab!”-Geste, die wohl in Wirklchkeit ein Hustenanfall war, wird bei uns ein Thema sein.

In Oranienburg hat in der vergangenen Woche eine Cocktailbar für immer geschlossen, und auch das älteste Geschäft der Stadt steht vor dem Aus – was ist da los?
Und wenn ihr euch fragt, wer Siggi und Babarras sind – dann solltet ihr euch KeineWochenShow #148 auf Youtube ansehen!

Hits: 108

RTZapper

Schlagerbooom 2019 – Alles funkelt! Alles glitzert!

Sonntag, den 3. November 2019
Tags: ,

SA 02.11.2019 | 20.15 Uhr | Das Erste

Die Ehrlich Brothers! Bitte, bitte kauft ihre CD! Und bitte, bitte kauft Tickets für ihre Shows! Die sind nämlich doch noch nicht ausverkauft! Und es ist doch bald Weihnachten, und da kann man doch vielleicht noch ein paar Tickets verschenken! Ach, und bitte, bitte, schaut doch mal auf Youtube das neue coole Video! Ach, und habe ich eigentlich schon die neue CD erwähnt? Bitte, bitte kaufen!

Die Ehrlich Brothers waren am Sonnabend beim “Schlagerboooom 2019” im Ersten, und ihr Auftritt war an diesem Abend der merkwürdigste. Die Zauberer singen jetzt auch noch. Das heißt, in der Show playbackten sie eher, und es war auch gut, dass das Lied vom Band kam, denn die Männer waren während ihres Auftrittes eher damit beschäftigt, die Fans zu drücken und zu herzen, da interessiert der eigene Song schon wieder gar nicht mehr. Gezaubert wurde zwischendurch auch noch. Und danach, im Gespräch mit Silbereisen, machten sie dann sehr penetrant Promo für Tour, CD und Youtube, und eigentlich war das der Moment, wo die ARD die Ehrlich Brothers ruhig mal hätten wegzaubern können.

Als Überraschungsgast kam übrigens Helene Fischer in die Dortmunder Westfalenhalle. Ihr Ex Florian Siilbereisen wusste das offenbar tatsächlich nicht und war geplättet. Es flossen Tränen, und man fragte sich: War er so gerührt? Ist er über sie hinweg? Will er sie wiederhaben? Sind sie jetzt wirklich so gute Freunde?
Normalerweise ist ja Klatsch nicht so mein Ding, aber wenn man ihn dermaßen öffentlich auf der Bühne zelebriert, dann ist das doch bemerkenswert, denn die (positive?) Erschütterung war Silbereisen sehr anzusehen. Vorsichtshalber hat Helene ihren Thomas aber erwähnt. Nicht dass die Klatschpresse wieder auf dumme Gedanken kommt. Aber wahrscheinlich sind die Sonderausgaben eh schon im Druck…

Hits: 101

RTelenovela

Martini und der bunte Turm

Sonntag, den 3. November 2019
Tags: ,

2018 -> 4.11.2018

Martinimarkt 2019! Die größte Attraktion auf der Neuruppiner Kirmes in diesem Jahr ist der View-Tower. Das Ding ist fast 80 Meter hoch, wird bunt angestrahlt, und die Plattform fährt hoch und runter. Ganz langsam. Das Ding ist auch für die geeignet, die vielleicht für das Riesenrad zu ängstlich sind. Das allerdings gibt es auch in diesem Jahr.
Der Andrang am Sonnabend war groß. Die Schlange ist nicht kleiner geworden, was auch daran liegt, dass erstaunlich wenige Leute pro Durchlauf auf die Plattform gelassen worden sind.
Wir hatten zu wenig Geduld, auch weil plötzlich gar nichts mehr ging – scheinbar gab es technische Probleme, denn die Türen schlossen sich und öffneten sich auch nicht wieder. Stattdessen drehte sich irgendwann die Plattform einmal rum, woraufhin wieder gar nichts passierte.
Das Beste in solchen Situationen ist übrigens immer: Information. Statt der überlauten Musik aus den Lausprechern wäre eine kurze Ansage nicht ganz unnett gewesen.
Wir verzichteten dann doch, was aber jetzt unsere Stimmung auch nicht unbedingt schmälerte.

Noch ein neues Highlight: Flammlachs! Flammlachs ist leider sehr lecker, und auch ein bisschen teuer. Auf dem Martinimarkt kostet ein Brötchen mit Flammlachs, Salat und Soße 7 Euro. Wobei das Brötchen auch gut gefüllt ist. Überhaupt ist es immer wieder erstaunlich, was für eine Bandbreite an Speisen auf dem Martinimarkt angeboten wird: Bratwurst, Bouletten, Hot Dogs, Pizza, Nudeln, Baguettes, Sandwiches, Pferdefleisch, Fisch, Waffeln, Schoko-Obst, Crepes – und ich habe ganz sicher noch sehr viel nicht genannt.
Als ich 2009 beruflich in Neuruppin war und jeden Tag auf den Martinimarkt konnte, da konnte ich im Laufe der Tage alles probieren, was ich wollte. Wenn man nur drei Stunden dort ist, muss man sich natürlich entscheiden, und diese Entscheidung fällt nicht immer einfach.

PS: Manche finden ja die weißen Schokobananen eklig, die ich mir gerne kaufe. Für die Leute die gute Nachricht: Ich bin umgeschwenkt – zur weißen Schoko-Ananas. Lecker!

Hits: 95