RTZapper

Wahl 19: Sachsen und Brandenburg

SO 01.09.2019 | 17.35 Uhr | Das Erste

Gerald Meyer muss ein dicker Stein vom Herzen gefallen sein. Am Sonntagabend durfte der rbb-Moderator für Das Erste ein schnelles Interview mit Brandenburgs SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke führen, und da stand fest, dass Woidke und seine SPD bei der Landtagswahl wieder stärkste Kraft geworden ist.
Mit leuchtenden Augen sah Meyer Woidke an und fragte ihn nach seiner Stimmung. Es wirkte fast, als wolle Meyer den MP gleich liebevoll umarmen, weil sie alle so glücklich sind, dass die AfD nicht auf dem ersten Platz landete, so wirkte diese seltsame Szene.

Das Erste berichtete am Sonntag von der “Wahl 19” in Sachsen und Brandenburg, und wieder ist es nicht immer gelungen, neutral zu berichten. Wobei bei Meyer eher die Körpersprache eine Rolle spielte, während an anderer Stelle eine Reporterin bei AfD-Gästen immer wieder betonen mussten, wenn sie irgendwie anderer Meinung waren. Das ist schön – und sicherlich auch nicht falsch – nur spielt es in diesem Moment nicht so die große Rolle.
Wenn allerdings ein AfD-Mann in der “Berliner Runde” davon faselt, dass ja die Medien eine Kampagne gegen die Blauen startet, dann sollte die Moderatorin in eigenem Interesse aber durchaus dagegenkeilen.
Er bleibt schwer, der Umgang mit Politikern in Live-Sendungen.

Hits: 114

Einen Kommentar schreiben: