RTZapper

Sportschau live: Tour de France 2019, 21. Etappe

SO 28.07.2019 | 17.55 Uhr | one

Das ist ja wirklich blöd. Da wird drei Wochen lang die Tour de France übertragen – über weite Strecken bei one, und der Zieleinlauf lief immer live im Ersten. Und dann ist endlich die finale 21. Etappe, die große Einfahrt nach Paris, und dann kann Das Erste leider nicht live dabei sein.
Und das muss man wirklich verstehen. Denn es ist schlicht ein Ding der Unmöglichkeit, auf die Wiederholung einer zwei Jahre alten “Tatort”-Folge zu verzichten.

Erstmals haben sich die Veranstalter der Tour de France für die große Pariser Zieleinfahrt ein Abend-Event überlegt. Weil es am Abend einfach schöner aussehen soll.
Da hat man aber leider die Rechnung ohne die ARD gemacht. Den alten “Tatort” lässt man sich am Sonntag zur Primetime nicht kaputtmachen. Der ist ein Muss.
Stattdessen gab es die Live-Übertragung nur bei one, wo sie keine halbe Million Menschen erreichten. Im Ersten lief ab 21.45 Uhr nur eine gut 15-minütige Zusammenfassung, zu der man sich immerhin durchringen konnte. Aber auch nur, weil ein deutscher Fahrer auf Platz 4 landete.

Das Motto der ARD scheint zu sein: Wir lassen uns das Sommerloch nicht stopfen! Da sind sie wenigstens mal konsequent.

Hits: 174

6 Kommentare zu “Sportschau live: Tour de France 2019, 21. Etappe”

  1. ThomasS

    Das fällt in die Kategorie “Allen Menschen recht getan ist eine Kunst, die niemand kann”. 😉

    Zum einen beschweren sich Zuschauer, dass die öffentlich-Rechtlichen viel zu viel Sport übertragen. Zu diesen Zuschauern zähle ich. So musste ich gestern auf mein SOKO zum Abendessen verzichten, weil man meinte, unbedingt irgendein uniteressantes Fußballspiel live übertragen zu müssen.

    Zum anderen gibt es dann aber wieder Beschwerden wie von dir, dass wichtige Sportereignisse nicht genügend gewürdigt werden. Aber offen gestanden, geht mir die Tour de France ebenso am Hintern vorbei wie auch die Schwimm-WM und überhaupt alles andere, was im TV mit Sport zu tun hat.

    Wer die Tour de France unbedingt schauen wollte, hätte, wie du selbst erwähnst, die Möglichkeit gehabt, auf einen anderen frei empfangbaren Sender auszuweichen. Wer dafür zu blöd ist, dem ist schlechterdings nicht mehr zu helfen!

  2. RT

    Stimmt, es ist schlimm, wenn mal eine der 26 Soko-Folgen der Woche ausfällt. 😉

  3. ThomasS

    Mir ist halt eine Soko-Wiederholung von 2015 lieber als ein langweiliges Fußballspiel zwischen Timbuktu und der Walachai. Aber nachdem das ZDF nun mal für teures Geld die Rechte am höchst bedeutsamen “Audi Cup” eingekauft hat, besteht natürlich auch ein gewisser Sendezwang. 🙁 Von mir aus hätte man die Übertragungsechte getrost irgendeinem Sportsender überlassen können.

  4. RT

    Ich finde, wenn man nur Wiederholungen hat, dann geht live vor.

  5. ThomasS

    Auf den Inhalt kommt es an. 🙂
    Verbuchen wir es unter “Themen, bei denen wir uns nicht einig sind”.

  6. RT

    😀

Einen Kommentar schreiben: