RTelenovela

Wann ist ein Fest ein Fest?

Die Liebenwalder haben am Sonnabendnachmittag das Hafenfest gefeiert – oder zumindest waren sie bereit dazu.
Was aber gehört denn zu einem Fest? Ein bisschen Musik wäre schön, und wenn sie nur vom Band kommt. Vielleicht auch anderweitige Unterhaltung. Irgendwas Maritimes, schließlich ist man ja am Wasser. Vielleicht einen Shantychor. Natürlich einen Getränkestand und einen Grill oder Ähnliches.

Doch wer an den Hafen gekommen ist, hat zwar ein paar Stände und den üblichen Verkaufsbetrieb vorgefunden – aber ein Fest ist das noch nicht.
Auf den Bänken, die dort sowieso sind, saßen die Leute und unterhielten sich. Ansonsten: nichts. Keine Musik, keine Unterhaltung.

Ich spreche ein paar Leute an, die dort sitzen: „Wir waren pünktlich hier, aber es hat sich noch nicht so viel getan“, sagte eine Liebenwalderin. „Wir dachten, das ist ein Hafenfest, deswegen sind wir ja hier“, so die Liebenwalderin weiter.
Zwar gab es immerhin am Abend Theater auf einem Schiff – aber was da am Nachmittag geboten wurde, hat mit einem Fest noch nicht allzu viel zu tun.

Hits: 124

Einen Kommentar schreiben: