Tagesarchiv für 8. Juni 2019

RTelenovela

Bombenbohrlöcher

Samstag, den 8. Juni 2019
Tags:

In unserer Straße sind die Bombensucher. Wir gehen nicht davon aus, dass sie was finden. Aber die ganze Prozedur ist dennoch anstrengend.
Dass die Bombensucher kommen, bekommt man als Otto-Normal-Bürger eher zufällig mit. Oder eben, wenn Halteverbotsschilder aufgestellt werden. Die Stadtverwaltung zieht es vor, die Bürger nicht direkt zu informieren. Das wäre durchaus anständig, denn auf die von der Bombensuche betroffenen Anwohner kommen durchaus größere Behinderungen zu. Grundstücke können teilweise nicht befahren werden. Und dass vor dem Gartenzaun gepflasterte Flächen und Rasenstücke in Mitleidenschaft gezogen werden, ist auch klar.
Aber da hofft die Verwaltung eben, dass die Leute die kleinen Meldungen in den Lokalmedien mitbekommen. Das ist ein Stückweit Ignoranz gegenüber den steuerzahlenden Bürgern.

Und dann geht es irgendwann los. Überall in der Straße entstehen Bohrlöcher, in denen nach Bomben gesucht wird. In die Löcher wird Wasser geschossen, der Sand quillt raus und wird gerne mal in die Gärten gedrängt, die dann die Sauerei am Hacken haben.
Auf Gullys wird auch nicht geachtet, der Sand scheint da massig reinzulaufen, was sicherlich nicht dazu beiträgt, dass das Regenwasser gut abläuft.
Und am Ende bleibt Loch an Loch auf der Straße. So tief, dass man da nicht mit dem Auto rüberfahren kann. Es heißt, die Dinger werden am Ende noch ausgebessert. Wir hoffen aufs Beste. Auch dass unsere kleine Wassermulde am Ende wieder als solche erkennbar ist.

Hits: 113