RTZapper

Bayerns beste Witze

FR 31.05.2019 | 22.05 Uhr | BR-Fernsehen

Der Bayerische Rundfunk macht eine Witzesendung.
Oh Gott.
Im Grunde ist an dieser Stelle schon alles gesagt.

Am Freitagabend lief im BR-Fernsehen eine Sendung namens “Bayerns beste Witze”. Leute stellen sich dort auf eine Bühne und erzählen, ja, genau: Witze.
Das kennen wir schon. In den frühen 90ern lief im BR eine Witze-erzähl-Sendung namens “Gaudimax”. Die war so unfassbar lustig, dass… Ähm, nein, ich glaube, außerhalb des Studios hat keiner gelacht. Niemand. Null.
Aber beim BR hat man sich an dieses, nun ja, Konzept irgendwie noch erinnert.

Und so begrüßte Alexander Herrmann in “Bayerns beste Witze” vier Witzeerzähler. Allerdings muss ich an dieser Stelle sagen: Ob da wirklich Bayerns beste Witze erzählt worden sind, kann ich leider nicht beurteilen. Ich habe nämlich nichts verstanden.
In breitem Bayerisch erzählte eine bayerische Oma in einer Tracht mehrere Witze. Ich habe nicht mal inhaltlich verstanden, wovon sie redet. Und Untertitel hab es leider nicht. Schließlich muss niemand außerhalb Bayerns das Bayerische Fernsehen verstehen.
Später stand da ein älterer Herr aus dem Allgäu, auch er hat was erzählt. Keine Ahnung, was. Auf jeden Fall hat die Kamera immer wieder Leute gefunden, die lachen. Was erstaunlich ist.

Besser war es, als zwei jüngere Männer ihre Witze aufsagten. Die Witze habe ich inhaltlich sogar verstanden – also: manchmal. Die, die ich verstanden habe, waren nur nicht witzig. Oder vielleicht war es mein Entsetzen über diese angebliche Witzesendung, die mich so erstarren ließ.
Aber ich vermute, die Zuschauer über 70 in abgelegenen bayerischen Dörfern ohne Privatfernsehempfang werden sich sicherlich köstlich amüsiert haben.

Hits: 302

16 Kommentare zu “Bayerns beste Witze”

  1. ThomasS

    Gaudimax mit Rubenbauer habe ich Mitte der 90er immer geschaut und sogar auf Video aufgenommen. Ich muss einigen Kandidaten, dass die sich ihre Witze selbst ausgedacht haben.

    Eigentlich könnte man aus solchen Sendungen doch einerstklassiges Partyspiel machen. Sobald die Pointe in Sicht kommt, drückt der Spieleiter an der Fernbedienng auf “Pause” und die Gäste dürfen wild durcheinander raten. Wer am dichtesten dran ist, bekommt einen Punkt. Einen Sonderpunkt gibt es für die originellste Antwort.

  2. ThomasS

    Der Joke mit dem Deppen, der ein Eis haben will und eine Semmel kriegt, ist der einzige, an dem ich mir die Zähne ausgebissen habe. Sonst habe ich alles mehr oder weniger verstanden. Aber einen Witz verstehen und darüber lachen sind bekanntlich zwei Paar Schuhe. Das war schon damals bei Gaudimax so.

  3. RT

    Ich fand Gaudimax schon schlimm.

  4. ThomasS

    Ich habe direkt Lust bekommen, meine alten Video-Aufzeichnungen mal wieder hervorzukramen. Auch wenn ich mch an die meisten Witze von damals noch erinnere.
    Im Gegensatz zu denen, die ich erst gestern gehört habe.

  5. RT

    Wie oft hast du denn die alten Video gesehen?

  6. ThomasS

    Ein paarmal vielleicht.
    Gar nicht mal so oft.

  7. RT

    Das geht ja. Es gibt Filme, die habe ich sicherlich mehr als 50-mal gesehen. Wenn das mal reicht.

  8. ThomasS

    Wow! Ich habe auch meine Lieblinge, aber auf 50 Mal habe ich es noch nie gebracht.
    Welcher Film ist so groß, dass man ihn sich so oft anschaut?!?

  9. RT

    Weiß nicht, obs jeweils 50x waren…
    Poltergeist, Asterix bei den Briten, Dirty Dancing, Otto – Der neue Film, La Boum, Schöne Bescherung, Muppets Weihnachtsgeschichte …

  10. ThomasS

    Nun ja … jedem das Seine … 🙂

  11. ThomasS

    Meine must-see Liste:

    “Ist das Leben nicht schön?” (Jedes Jahr an Weihnachten)
    “Zurück in die Zukunft”, Teil 1-3 (jedes Jahr an Silvester)

    Die anderen Favoriten behalte ich besser für mich. 😉

  12. RT

    “Ist das Leben nicht schön” habe ich, glaube ich, mal ein halbes Mal gesehen.
    “ZUrück in die Zukunft” auch schon oft.

  13. ThomasS

    Wie sich jetzt herausgestellt hat, habe ich “Zurück in die Zukunft” noch nie wirklich gesehen!

    Geschaut habe ich alle drei Teile inwischen wahrscheinlich mehr als 10x, kann mich aber nicht mal Jennifers Telefonnummer oder Biffs Autokennzeichen erinnern. Von der Aufschrift auf dem Lastwagen von Doc Brown ganz zu schweigen. 🙁

    Es gibt eine Domain namens “Testedich”, da kann man per multiple coice u.a. sein Filmwissen testen. Wo ich auf Anhieb die volle Punktzahl erreicht habe, war “Kein Pardon”. Bei manchen Fragen hatte ich vorher gar nicht gewusst, dass ich das noch wusste. Etwa die Majonäse neben der Heizung oder das Surfbrett. Das spricht für den Film und für die prägnanten Ideen von Hape Kerkeling! Schade dass er in den Medien gar nix mehr macht.

  14. ThomasS

    “La Boum” und “Dirty Dancing” sind da übrigens ebenfalls vertreten.
    Bei “La Boum” habe ich wider Erwarten gar nicht so schlecht abgeschnitten, obwohl es schon Jahre her ist, dass ich die Filme das letzte Mal geschaut habe. An “Dirty Dancing” habe ich mich gar nicht rangetraut. Ich kenne den Film, aber irgendwie sagt er mir nichts.

  15. RT

    Guter Tipp. Probiere ich mal aus!

Einen Kommentar schreiben: