RTZapper

Der Deutsche Filmpreis 2019

FR 03.05.2019 | 22.55 Uhr | ZDF

Wahrscheinlich ist man in Deutschland eigentlich ganz froh, dass der Oscar immer erst um 2 Uhr nachts vergeben wird. Da muss man wenigstens nicht die Primetime opfern und miese Quoten riskieren.
Vermutlich fände man es auch beim ZDF voll dufte, wenn die Lola, der Deutsche Filmpreis, auch erst in der Nacht vergeben würde. Denn auch in diesem Jahr hat es das ZDF nicht hinbekommen, die Gala live zu übertragen – weder im Hauptprogramm, noch bei 3sat, zdf neo oder zdf info war das möglich. Nicht mal einen Livestream von der Veranstaltung im Internet gab es. Stattdessen wurde live getickert und bei Twitter schon alles verraten.
Das ist beschämend.
Stattdessen musste sich der deutsche Filmfan bemühen, nicht schon vor der Ausstrahlung um 22.55 Uhr alles zu erfahren, jeden Preis schon um die Ohren gehauen zu bekommen.

Während 2018 Edin Hasanovic mit seiner hervorragenden Moderation der Lola einen Glanz gab, führten 2019 Désirée Nosbusch und Teddy Teclebrhan durch die Show. Letzterer fiel durch mitunter bedrückend schlechte Gags auf, und manchmal machte es den Eindruck, dass er selbst wusste, dass das gerade irgendwie in die Hose geht. Gegen Ende schien es, als sei er schon entlassen worden, weil er dann bloß noch laue Ansagen machte. Aber auch die Nosbusch fiel nicht gerade durch Einfallsreichtum auf.
Und sonst so? Kerkeling-Darsteller Julius Weckauf (11) durfte eine eigene Kategorie präsentieren und scheint sich auf der Bühne sehr wohlzufühlen. Allerdings müssen die Erwachsenen um ihn herum dringend darauf achten, dass der junge Mann nicht abhebt. Hin und wieder machte er Gags, die, nun ja, schwierig waren. Leider sind einige Danksagungen sehr rüde geschnitten worden. Das geht natürlich nur in einer Aufzeichnung, die allerdings schon 35 Minuten länger war als geplant.

Bester Film des Jahres wurde “Gundermann” – und das vollkommen zurecht. Auf diese Preisvergabe mussten die Zuschauer dann bis 1.40 Uhr warten. Dass die Lola kaum Zuschauer hat, muss dann auch nicht wirklich verwundern.

Hits: 146

Einen Kommentar schreiben: