RTZapper

Die Florian Schroeder Satire Show

DI 12.03.2019 | 23.00 Uhr | hr fernsehen

Von der ARD ist man ja in Sachen Sendezeiten und -plätze einiges gewöhnt. Das Beste Beispiel ist die Satireshow “extra 3”, die mal mittwochs um 22.50 Uhr im NDR läuft und mal donnerstags um 22.45 Uhr im Ersten. So genau weiß man das da immer nicht, aber man lässt sich ja gerne überraschen.

Noch irrer ist es im Fall von Florian Schroeder. Der war 2018 mit einer Late-Night-Show im Spätprogramm des rbb vertreten. Mit Stand-up, Talkgast und Musik oder Comedyeinlage.
Aber auch hier war es eher verwirrend, wann sie denn mal zu sehen war. “Die Florian Schroeder radioeins Satireshow” kam an zwei Dienstagen hintereinander, dann wochenlang nicht, dann wieder an zwei Dienstagen.

Nun aber wird es wirklich verwirrend: Denn am Dienstagabend lief die Sendung plötzlich nicht mehr im rbb, sondern im hr fernsehen. Aufgezeichnet nicht in Berlin, sondern in Frankfurt/Main. Nicht mit radioeins als Partner, sondern mit hr1. Der Vorspann war fast derselbe, einige Frankfurt-Elemente hat man eingefügt. Das Logo ist auch gleich, nur eben ohne den radioeins-Zusatz.
Die Bühne ist eine andere, eine Band hat er zusätzlich. Ansonsten ist die hr-Version von der “Florian Schroeder Satire Show” deckungsgleich.

Das wirft Fragen auf. Wenn Florian Schroeder mit seiner Show zwischen Berlin und Frankfurt, warum arbeiten rbb und hr nicht zusammen? Warum läuft die Show nicht immer auf beiden Sendern? Denn mal ehrlich: Welcher normale Zuschauer sieht denn da durch, wenn die Sendung plötzlich den Sender wechselt?
Und warum kommt sie grundsätzlich nicht regelmäßiger? Und wieso ist sie überhaupt versteckt in wechselnden Dritten Programmen?
Man könnte sagen: Die ARD hat eine Late Night, versteckt sie aber in den Tiefen des Sender-Universums.
Muss man nicht verstehen.

Hits: 134

Einen Kommentar schreiben: