RTelenovela

RT Zapper – Das zweite Buch ist fertig!

Es ist vollbracht! Mein zweites Buch ist fertig. Es ist die Fortsetzung des „RT Zapper“-Kolumnenbuches von 2016. Diesmal gibt es Texte rund um die Medien aus den Jahren 2016 bis 2018.

Drei Jahre danach also. 2016 ist der erste Band mit den besten Kolumnen aus 20 Jahren erschienen. Seitdem hat sich einiges getan. In der Politik, in der Gesellschaft, in den Medien. Wer dieses Buch und die 230 Texte darin liest, wird das merken.
Inzwischen hat sich die Mediennutzung stark verändert. Streaming-Dienste lösen mehr und mehr das herkömmliche Fernsehen ab. Und überall, im Fernsehen, in sozialen Medien, geht es um Aufmerksamkeit. Da werden Themen zu Skandalen aufgebauscht – und das scheinbar jeden Tag. Überall schreien uns Aufreger entgegen, und immer öfter lassen sich die Menschen aufregen.
Das spiegelt sich wider in immer neuen Empörungswellen. Jemand tut was, ein anderer ist empört, und immer mehr empören sich, und morgen ist alles schon wieder vergessen. Davon gibt es einige Beispiele, die sich in den vergangenen Jahren aufgetan haben.
Deshalb täuscht der Eindruck auch nicht, dass auch die Fernseh- und Medienkritik immer öfter auch politisch oder gesellschaftskritisch ist. So steht dann auch hier und da die Frage im Raum: Wer soll da eigentlich manipuliert werden? Was hat Person XY mit seinen Worten oder Taten anrichten wollen?
Viele solcher Analysen befinden sich in diesen Kolumnen aus den Jahren 2016 bis 2018.
Aber natürlich spielt auch weiterhin der ganz normale Fernseh-Irrsinn in diesem Buch eine Rolle. Denn bekloppte Sendungen gibt es immer wieder.
Die Konzentration auf drei Jahre macht es in diesem Buch aber auch möglich, genauer hinzuschauen, was denn eigentlich alles passiert ist. So ist dieses Buch auch ein spannender Rückblick auf drei zurückliegende Jahre geworden.

Titel des neuen Werkes: „RT Zapper: Wir sind empört! Sex, Politik und andere Skandale. Und wie das Fernsehen sie noch ein bisschen schlimmer macht. Kolumnen 2016 bis 2018“ Ja, der Unterteitel ist ein bisschen lang geraten, aber es kommt ja auf die Hauptzeile an.

Die Cover-Gestaltung entstand an einem sehr schönen und produktiven Abend in Berlin- Wannsee. Florian, Felix und ich saßen an Tisch und haben überlegt, ausprobiert, verworfen und neu probiert. Ohne sie hätte ich das nicht geschafft, denn mit der Technik habe ich es leider (noch?) nicht so. Deshalb: Ganz großen Dank!

Sehr bald wird das Buch zu haben sein. Alle Infos dazu folgen noch. Und natürlich Lesungen…

Hits: 142

Einen Kommentar schreiben: