Tagesarchiv für 2. März 2019

ORA aktuell

Handball: Oranienburger HC will in die 2. Liga

Samstag, den 2. März 2019
Tags:

Der Oranienburger Handballclub (OHC) will mit der ersten Männermannschaft in die 2. Bundesliga. Das sagte Clubpräsident Thomas Stahlberg beim Unternehmerabend auf dem Spargelhof in Kremmen.

Seit drei Jahren ist der OHC in der 3. Liga vertreten. Nach der Saison 2021/22 wolle man dauerhaft in die höhere Liga. Die Meilensteinplanung gehe sogar in Richtung 1. Liga.
Schon in diesem Jahr soll die Platzzahl in der MBS-Arena, in der der OHC spielt, erhöht werden – von jetzt 856 auf 1054. Für eine höhere Liga sei jedoch eine größere Halle nötig. Stahlberg hoffe dafür auf die Unterstützung seitens der Stadt Oranienburg.

Hits: 119

RTZapper

Tagesschau: Beginn des Straßenkarnevals

Samstag, den 2. März 2019
Tags: ,

DO 28.02.2019 | 11.00 Uhr | tagesschau24

Die Kölner kriegen es einfach nicht auf die Reihe. Oder diese ganze Sache mit der 11.11-Uhr-Marke, die ist vollkommen überholt.
Auf tagesschau24 berichteten sie am Donnerstagvormittag live aus Köln. Dort sollte um 11.11 Uhr der Straßenkarneval 2019 beginnen. Zur Weiberfastnacht versammeln sich die Menschen, um zu feiern.
Und es wurde 11.11 Uhr, und es passierte nichts. Die Musik spielte weiter, und der Reporter wunderte sich.

Nun geht es ja erfreulicherweise auch bei der Tagesschau mal humorvoll zu, und der Live-Bericht vom Karneval ist ja auch kein trockenes Ereignis, das durchweg ernsthaft kommentiert werden müsste. Also brüllte der Reporter in Richtung Bühne, dass es ja schon 11.11 Uhr sei, und man solle zählen und nicht singen.
Und tatsächlich: Irgendwann, um 11.12 Uhr, zählte man in Köln den Countdown. Aber vermutlich kommt es beim Karneval auf Pünktlichkeit auch nicht wirklich an. Kölle Alaaf!

-> Der Ausschnitt auf Youtube.

Hits: 156

RTelenovela

Rügen 2019 (3): Vermisst – ein Löwenherz

Samstag, den 2. März 2019
Tags: ,

(2) -> 1.3.2019

Wenn ich so die Binzer Hauptstraße entlang laufe, dann gucke ich: Was ist da los? Gibt es diesen oder jenen Laden noch? Steht das Geschäft da vorne immer noch leer?
Unweit der Seebrücke stutzte ich diesmal. Irgendwas ist anders. Unter dem Loev-Hotel befindet sich eigentlich das “Löwenherz”, ein wunderschöner Kellerclub, in dem Kabarettabende oder auch Konzerte stattfinden. Ich erlebte dort ein sehr schönes Konzert mit der Band Erdmöbel.
An der Stelle befindet sich nun ein Vertriebsbüro, in dem für Immobilien-Kapitalanlagen geworben wird. Aber wo ist das Löwenherz abgeblieben?

An Ort und Stelle begann ich auf dem Handy zu recherchieren. Und ich fand – nichts. Quasi nichts. Nirgendwo befand sich irgendein Hinweis darauf, dass das Löwenherz in Binz geschlossen ist. Niemand hat etwas dazu geschrieben, selbst auf der Seite von der “Ostsee-Zeitung” war dazu nichts zu finden.
Erst später fand ich einen Hinweis auf ein Facebook-Gästebuch, wo jemand vermerkte, dass er Silvester die Abschiedsfeier vom Löwenherz miterlebt habe.

Und tatsächlich: Der Club ist Vergangenheit. Das Hotel, zu dem der Club gehörte, will dort wohl nun ein Schwimmbad bauen. Das ist schade. Denn Binz hat ein Stück Kultur verloren. Zwar muss man dazu erwähnen, dass es das Löwenherz nur gute fünf Jahre gab – davor war der Raum eine Spielbank und davor eine Disco -, dennoch ist das Aus ein Verlust für Binz, weil es einfach ein toller Kulturort war.
Dass das nirgendwo Anklang fand, dass niemand darüber geschrieben hat, könnte aber auch ein Indiz dafür sein, dass der Club nicht besonders etabliert war, dass die Binzer selbst das Angebot kaum genutzt haben und nur die Touris reingingen.

Hits: 263